Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Garmisch-Classic

720 m – 2050 m

Bewertung Schneehoehen.de 3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne3.5 Sterne

Pistenplan Garmisch-Classic
Pistenplan Garmisch-Classic
Saison:
07.12.2019 bis 15.03.2020
Pisten- und Liftverteilung Garmisch-Classic:
Leichte Pisten
13,9 km
Mittelschwere Pisten
19,5 km
Schwere Pisten
16 km
Gesamt:
49,4 km
Schlepplifte
10
Sessellifte
4
Gondel
4
18450 Personen /h
Skipass ab € 36,– pro 0,5 Tage
Wetter heute:
Berg: 2 / 7 °C
Wetter in Garmisch-Classic
Schneehöhe Berg:
-
Schneebericht Garmisch-Classic

Garmisch Classic ist das Skigebiet von Garmisch-Partenkirchen

Das Skigebiet Garmisch-Classic ist ein Zusammenschluss der drei Skiberge Hausberg, Kreuzeck und Alpspitze. Es gehört zum bekannten deutschen Wintersportort Garmisch-Partenkirchen und liegt ganz in der Nähe von Deutschlands höchstem Berg, der Zugspitze.

Gondelbahn Garmisch Classic
Gondelbahn Garmisch Classic © Zugspitze

Das zeichnet das Skigebiet Garmisch-Classic aus:

  • Skifahren auf den Spuren von Olympia und Alpinen Weltmeisterschaften
  • 40 Pistenkilometer und 7 km Variantenabfahrten
  • Familienfreundliche Pisten am Hausberg mit Übungsgelände Kinderland
  • Anspruchsvolle Abfahrten am Kreuzeck mit der berühmten Kandahar
  • Snowpark am Hexenkessel
  • Skimovie BMW-xDrive Cup

Das bieten der Familienberg Hausberg und die Alpspitze

Der Hausberg mit seinen überwiegend blauen und roten Pisten ist vor allem bei Familien und Anfängern beliebt. Direkt neben der Bergstation befindet sich das Kinderland, wo die Kleinen die ersten Schwünge lernen. Genusspisten finden sich auch an der Alpspitze, außerdem hat man hier einen fantastischen Panoramablick.

Sportliche Tradition gibt es am Kreuzeck

Die legendäre Kandahar-Abfahrt über 940 Höhenmeter liegt am Kreuzeck - die Profis fahren hier beim alljährlichen Ski-Weltcup in knapp zwei Minuten ins Tal, 2011 fanden hier die FIS Alpine Ski WM statt. Freizeitsportler können sich für die Abfahrt allerdings länger Zeit lassen.

Jährlich findet in Garmisch Spitzensport statt

Garmisch-Partenkirchen ist der bekannteste Wintersportort Deutschlands: Im Jahr 1936 fanden hier die Olympischen Winterspiele statt, bereits zwei Mal war Garmisch Austragungsort der Alpinen Ski-WM und seit 1970 wird das legendäre Skirennen auf der Kandahar im Rahmen des Ski Weltcups jährlich ausgetragen. Auf der 3.300 Meter langen Strecke findet sich mit dem "Freien Fall" die steilste Stelle im Weltcup-Kalender (92 Prozent Gefälle). Außerdem trifft sich jedes Jahr am 1. Januar die Skisprung-Elite zum traditionellen Neujahrsspringen auf der Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen. Das Springen ist Teil der Vierschanzentournee, die in Deutschland und Österreich rund um den Jahreswechsel ausgetragen wird.

Die berühmte Kandahar-Strecke
Die berühmte Kandahar-Strecke © BZB Brecheis

Das ist die Kandahar-Runde

Auf den Spuren der Profis können sportliche Skifahrer auf der WM-Piste (Nr. 5) fahren. Mit 7 km Länge, zwei Varianten und 1.800 Höhenmetern ist die anspruchsvolle Abfahrt nur etwas für Fortgeschrittene, wer sich das noch nicht zutraut, biegt einfach an der Mittelstation des Kandahar-Express ab, dann kann man die schwierigsten Stellen auslassen.

Garmisch-Classic bietet einen Snowpark für Freestyler

Seit der Saison 2015/16 finden Freestyler, Familien und Anfänger oberhalb der Hexenkesselbahn einen Snowpark mit verschiedenen Obstacles. Darunter befinden sich Boxen, Rails und Kicker mit denen ambitionierte Freestyler, aber auch Familien und Anfänger Spaß haben können.

Das Skigebiet an der Zugspitze ist die perfekte Ergänzung zu Garmisch-Classic

Das Skigebiet Zugspitze ermöglicht Skifahren das Panorama und den Naturschnee auf über 2.000 Metern zu genießen. Die Nutzung der 22 Pistenkilometer des Gletscherskigebiets auf Deutschlands höchstem Berg ist bei den Mehrtagespässen inklusive. So kann man die Abfahrten auch als Abwechslung zu den Pisten von Garmisch-Classic nutzen. Die Auffahrt zur Zugspitze erfolgt von Garmisch-Partenkirchen aus über die Zahnradbahn.

© Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

Das kann man rund um Garmisch-Partenkirchen außerdem unternehmen:

  • 28 km Langlaufloipen
  • 110 km Winterwanderwege
  • Rodeln auf der 5 km langen Rodelbahn am Hausberg und auf der 2,4 km lange Strecke von der St. Martins-Hütte
  • Olympia-Eissport-Zentrum mit Eislaufen, Eisstockschießen und Curling

Besondere Pisten in Garmisch-Classic

NamePistentypSchwierigkeitLänge
Kreuzeck Kandaharschwersteschwer3,70 km

Rodelbahnen Garmisch-Classic

Partnachalm
Länge: 2,00 km
St. Martin am Grasberg
Länge: 1,60 km

Die Strecke ist teilweise sehr steil und daher eher nicht für Kinder geeignet.

Rodelbahn am Kainzenbad
Länge: 1,06 km
Eckbauer am Hausberg
Länge: 4,90 km
Alle 4 Rodelbahnen anzeigen

Beschneiung

Gebiet bis zu 75 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Garmisch-Classic

Karte Garmisch-Classic

Hier werden Ihnen Unterkünfte und Orte im Skigebiet angezeigt.

Skigebiete in der Umgebung
Ehrwalder Alm
Ehrwalder Wettersteinbahnen
Kolben - Oberammergau
Zugspitze
Gletscher Skigebiete
Zugspitze
Ferienregionen im Sommer
Zugspitz Region

Kommentare zum Skigebiet

Ludifan **
20.01.2020, 14:59 Uhr
Absolut nicht geeignet für Snowboarder. Entweder sehr steil oder sehr flach, so das man abschnallen ...
Weiterlesen!
RBJK
20.02.2018, 22:45 Uhr
Hallo Barney, Alles richtig beschrieben, dein Kommentar hätte auch von mir sein können. Leider sind ...
Weiterlesen!
charly *
01.02.2018, 16:46 Uhr
Wir waren neulich mal wieder im Garmischer Classic Skigebiet und dort "interessante" Erfahrungen gemacht....... ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Aktuelle Meldungen: Garmisch-Classic

31.03.2020, Bayern, News

Entscheidung zur Vergabe der Ski-WM 2025 vertagt

Eigentlich sollte im Mai beim FIS-Kongress entschieden werden, ob Garmisch-Partenkirchen, Saalbach oder Crans-Montana die Ski-WM 2025 austrägt. Nun wurde der Kongress wegen des Coronavirus verschoben.

10.02.2020, Deutschland, Ski Weltcup

Ski-Weltcup Garmisch

Ab dem 01. Februar 2020 war der Ski Weltcup in Garmisch-Partenkirchen in Deutschland zu Gast.

07.01.2020, Grainau, Aktiv

WinterAktivWochen in Grainau

Vom 6. Januar bis 2. Februar 2020 können Gäste alles testen, was Spaß macht.

06.02.2019, Zugspitze, Genuss

Größter und höchster Gastronomiebetrieb südlich von München

Die Zugspitzgastronomie ist vielfältig und verwöhnt mit erstklassigen Gerichten.


Kommentare zum Skigebiet

Ludifan **
20.01.2020, 14:59 Uhr
Absolut nicht geeignet für Snowboarder. Entweder sehr ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!



Partner
Skiverleih von

Kontakt zum Skigebiet

Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG
Olympiastraße 27
82467 Garmisch-Partenkirchen
Deutschland Zum Kontaktformular

Nach Oben