Skigebiet Innerkrems bleibt geschlossen

Die Covid-19 Pandemie hat das Skigebiet wirtschaftlich schwer getroffen

Am 06.01.2021 hat die Innerkremser Seilbahn GmbH beschlossen, den Skibetrieb und die Seilbahnen für die Wintersaison 2020/21 geschlossen zu halten.

Bergpanorama des Skigebiet Innerkrems
Bergpanorama des Skigebiet Innerkrems © A. Baldele

Innerkrems kämpft für die kommende Saison

Der Entscheidung, das Skigebiet Innerkrems in dieser Wintersaison nicht zu öffnen, liegen wirtschaftliche Aspekte zu Grunde. Deshalb wird auch die Nutzung einzelner Lifte nicht in Frage kommen. Die weiterhin geltenden Reisebeschränkungen im Ausland und die Absagen von verschiedenen Reisebüros für diese Saison bekräftigen die Verantwortlichen in ihrer Entscheidung. Mit den wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die zu Beginn des Jahres 2020 entstanden, hat das Skigebiet zusätzlich noch zu kämpfen.


In der kommenden Wintersaison wollen die Betreiber des Skigebietes den Skibetrieb wie gewohnt durchführen und auch ein Sommerbetrieb ist in Planung.

Die Schließung hat Folgen

Den Betreibern ist die Entscheidung der Schließung des Skigebietes nicht leicht gefallen. 25 Mitarbeiter sind durch diesen Schritt arbeitslos. Vor allem das alpine Leistungszentrum hat es schwer getroffen und auch die Kaderläufer des Kärntner Skiverbands, welche nun ihr Training auf andere Skigebiete auslagern werden. Die Verantwortlichen wollen dadurch die wirtschaftlichen Aspekte so gering wie möglich halten und nicht noch weiter erhöhen.

Innerkrems ist nicht alleine

Das Skigebiet Innerkrems ist nicht das Einzige, dessen Lifte nicht öffnen. Auch das Skigebiet Kleinwalsertal - Oberstdorf hat den Skibetrieb bis zum voraussichtlichen Saisonstart am 10. Februar 2021 eingestellt. Das Kleinwalsertal ist aufgrund seiner geographischen Lage nicht verpflichtet, sich an die deutschen Maßnahmen hinsichtlich des Skibetriebes zu halten. Dennoch wurde beschlossen, sich den Vorgaben entsprechend zu verhalten, um so den innehabenden Sonderstatus der Zweiländerregion nicht zu gefährden.

Nach Oben