Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

FIS Nordische Ski-WM in Seefeld 2019

Die Weltelite trifft sich in Tirol

Die Olympiaregion Seefeld in Österreich ist 2019 Austragungsort der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften. Zum zweiten Mal nach 1985 messen sich die besten Athleten der Welt vom 19.02. bis 03.03.2019 in den Disziplinen Langlauf, Skispringen und Nordische Kombination in der Tiroler Region.

Die Wettkämpfe der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften

Insgesamt werden bei den Weltmeisterschaften in Seefeld 21 Wettbewerbe in den drei Sportarten Langlaufen, Skispringen und Nordische Kombination ausgetragen. Im Langlauf gibt es für Damen und Herren je sechs Wettkämpfe: Auf dem Programm stehen ein Sprint, der Skiathlon, ein Team-Sprint, ein Klassik-Wettkampf über 10 km bzw. 15 km, die Staffel und der abschließende Massenstart.

Bei den Skispringern tragen die Herren drei Wettbewerbe aus: Normalschanze, Großschanze und Teamwettbewerb. Für die Damen gibt es einen Wettbewerb von der Normalschanze, außerdem gibt es ein Mixed-Wettkampf mit je zwei Damen und Herren.

Skispringer in der Olympiaregion Seefeld
Skispringer in der Olympiaregion Seefeld © Olympiaregion Seefeld

Die Nordischen Kombinierer, die bei ihren Wettkämpfen zuerst einen Durchgang im Skispringen und anschließend eine Langlaufstrecke bewältigen müssen, gibt es vier Wettbewerbe: Normalschanze, Großschanze, Team-Sprint und Team-Wettbewerb. In der Nordischen Kombination gibt es keine Damen-Wettbewerbe.

Die Geschichte der Nordischen Ski-WM

Schon seit dem Jahr 1924 werden Weltmeisterschaften in den nordischen Sportarten Langlauf, Skispringen und Nordische Kombination ausgetragen. Seit 1985 finden die Weltmeisterschaften alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. 2017 wurde die Nordische Ski-WM im finnischen Lahti abgehalten, erfolgreichste Teilnehmerin war die Langläuferin Marit Bjorgen aus Norwegen, bei den Herren stach der Deutsche Johannes Rydzek hervor. Dem Nordischen Kombinierer gelang das Kunststück, in allen vier Wettbewerben der Nordischen Kombination Gold zu gewinnen.

Die mit Abstand erfolgreichste Nation aller Weltmeisterschaften ist Norwegen, die insgesamt 151 Goldmedaillen gewinnen konnte, gefolgt von Finnland und Russland (mit der Sowjetunion). Deutschland (inklusive DDR) liegt mit 48 Goldmedaillen auf Rang 5, gefolgt von Österreich.

Vorbereitungen auf die Nordische Ski-WM in Seefeld

Im Vorfeld der Weltmeisterschaften wurde in Seefeld kräftig investiert: Der Bahnhof des Orts wurde umgebaut und präsentiert sich als “Tor zur Olympiaregion” mit autofreiem Vorplatz und neuem Infobüro in der Bahnhofshalle. Die Pressehalle wurde ebenfalls umgebaut, außerdem gibt es ein neues Verwaltungsgebäude in der WM-Wettkampfarena. Die Ski-WM soll unter dem Motto “Hand in Hand” stattfinden. Vom 19. Februar bis 3. März 2019 werden rund 700 Athleten aus über 60 Nationen in Seefeld erwartet.

Neuer Bahnhof Seefeld
Neuer Bahnhof Seefeld © Olympiaregion Seefeld

Die Austragungsorte der Nordischen Ski-WM 2019

Die Langlaufwettbewerbe der Nordischen Ski-WM werden in der Langlauf Arena Seefeld abgehalten, die Sprünge von der Großschanze im benachbarten Innsbruck auf der berühmten Bergisel-Schanze, die auch Teil der legendären Vierschanzentournee ist. Die Wettbewerbe von der Normalschanze finden an der Toni Seelos Schanze in Seefeld statt. Bei den Siegerehrungen am Abend können die Sportler auf der Medal Plaza in Seefeld bejubelt werden.

Skisprungschanze Toni Seelos in Seefeld
Skisprungschanze Toni Seelos in Seefeld © Olympiaregion Seefeld

Als Zuschauer zur Nordischen Ski-WM in Seefeld

Der Vorverkauf für die Eintrittskarten ist im Juni 2018 gestartet. Es sind sowohl Wochenpässe, als auch Tageskarten für die beiden Austragungsorte Seefeld und Innsbruck erhältlich. Die Wochenpässe kosten ab 40 Euro (Innsbruck) bzw. ab 110 Euro (Seefeld). Tageskarten erhält man ab 10 Euro (Innsbruck) bzw. 20 Euro (Seefeld). Tickets sind online erhältlich.


Das Wettkampf-Programm

Datum und UhrzeitWettbewerbAustragungsort
Donnerstag, 21.02.2019 14:30 UhrLanglauf Sprint Damen und Herren (Skating)Langlauf Arena Seefeld
Freitag, 22.02.2019 10:30 UhrNordische Kombination Sprungbewerb GroßschanzeBergisel Schanze Innsbruck
Freitag, 22.02.2019 16:30 UhrNordische Kombination Langlauf 10 kmLanglauf Arena Seefeld
Samstag, 23.02.2019 11:00 UhrLanglauf Skiathlon Damen und HerrenLanglauf Arena Seefeld
Samstag, 23.02.2019 14:30 UhrSkispringen GroßschanzeBergisel Schanze Innsbruck
Sonntag, 24.02.2019 10:30 UhrNordische Kombination Sprungbewerb Team SprintBergisel Schanze Innsbruck
Sonntag, 24.02.2019 11:30 UhrLanglauf Team Sprint Damen und Herren (Klassisch)Langlauf Arena Seefeld
Sonntag, 24.02.2019 13:30 UhrNordische Kombination Langlauf Team SprintLanglauf Arena Seefeld
Sonntag, 24.02.2019 14:45 UhrSkispringen Team-WettbewerbBergisel Schanze Innsbruck
Dienstag, 26.02.2019 13:30 UhrLanglauf Damen 10 km (Klassisch)Langlauf Arena Seefeld
Mittwoch, 27.02.2019 14:00 UhrLanglauf Herren 15 km (Klassisch)Langlauf Arena Seefeld
Mittwoch, 27.02.2019 16:15 UhrSkispringen Damen NormalschanzeToni Seelos Schanze Seefeld
Donnerstag, 28.02.2019 11:00 UhrNordische Kombination Sprungbewerb NormalschanzeToni Seelos Schanze Seefeld
Donnerstag, 28.02.2019 13:00 UhrLanglauf Staffel DamenLanglauf Arena Seefeld
Donnerstag, 28.02.2019 15:15 UhrNordische Kombination Langlauf 10 kmLanglauf Arena Seefeld
Freitag, 01.03.2019 13:15 UhrLanglauf Staffel HerrenLanglauf Arena Seefeld
Freitag, 01.03.2019 16:00 UhrSkispringen Normalschanze HerrenToni Seelos Schanze Seefeld
Samstag, 02.03.2019 11:00 UhrNordische Kombination Sprungbewerb TeamToni Seelos Schanze Seefeld
Samstag, 02.03.2019 12:15 UhrLanglauf Massenstart Damen (Skating)Langlauf Arena Seefeld
Samstag, 02.03.2019 14:45 UhrNordische Kombination Langlauf TeamLanglauf Arena Seefeld
Samstag, 02.03.2019 16:00 UhrSkispringen Mixed TeamToni Seelos Schanze Seefeld
Sonntag, 03.03.2019 13:00 UhrLanglauf Massenstart Herren (Skating)Langlauf Arena Seefeld
Nordische Kombinierer in Seefeld
Nordische Kombinierer in Seefeld © Olympiaregion Seefeld
Nach Oben