Tour de Ski 2020/2021

15. Auflage des Mehrtages-Rennens

Bereits zum 15. Mal wird das Langlauf-Event Tour de Ski rund um den Jahreswechsel veranstaltet. Highlight ist der Anstieg zur Alpe Cermis, bei der die Athleten eine Skipiste mit 30% Gefälle hinauf laufen müssen.

Höhepunkt der Langlauf-Saison

Seit der Saison 2006/2007 ist die Tour de Ski einer der Höhepunkte im Langlauf-Weltcup-Kalender. Das Event wird an mehreren Orten in bis zu vier Ländern ausgetragen. Zur Tour de Ski gehören Wettkämpfe im klassischen und Skating-Stil und über unterschiedliche Längen. Für die Bestplatzierten in der Gesamtwertung am Ende der Tour und der Einzelrennen werden zudem Weltcup-Punkte verliehen, außerdem werden insgesamt eine Million Schweizer Franken als Preisgeld ausgeschüttet. Die erfolgreichste Teilnehmerin bei den Frauen ist die Polin Justyna Kowalczyk, die die Tour vier Mal gewinnen konnte. Rekordgewinner bei den Herren ist der Schweizer Dario Cologna, der vier Mal als Erster die Ziellinie auf der Schlussetappe überqueren konnte.


In der Saison 2020/2021 findet die Tour de Ski in den drei Orten Val Müstair (Schweiz), Toblach (Italien) und Val di Fiemme (Italien) statt.

Die erste Station der Tour de Ski: Val Müstair

Val Müstair wechselt sich seit einigen Jahren mit Lenzerheide als Schweizer Austragungsort der Tour de Ski ab. 2021 werden die Spitzensportler zum 5. Mal in dem Ort in Graubünden zu Gast sein. Auf dem Programm stehen Sprint, Massenstart und ein Rennen in der klassischen Technik. Wegen der Corona-Pandemie werden die Rennen ohne Zuschauer ausgetragen.

Das Programm in Val Müstair

Freitag, 1. Januar 2021


  • Sprint Herren und Damen in freier Technik

Samstag, 2. Januar 2021


  • Damen 10 km in klassischer Technik
  • Herren 15 km in klassicher Technik

Sonntag, 3. Januar 2021


  • Damen 10 km Massenstart in freier Technik
  • Herren 15 km Massenstart in freier Technik
Zieleinlauf in Toblach
Zieleinlauf in Toblach © Pierre Teyssot / Sport OK Toblach

Zweiter Stopp: Toblach in Italien

Im Südtiroler Ort Toblach macht die Tour de Ski nach Val Müstair Station. An zwei Wettkampftagen stehen Einzel und Verfolgung auf dem Programm. Toblach ist bereits zum 11. Mal Austragungsort der Tour de Ski, die Rennen werden in der Nordic Arena in Toblach ausgetragen.

Das Programm in Toblach

Dienstag, 5. Januar 2021


  • 13:00 Uhr: Damen 10 km Einzel in freier Technik
  • 14:45 Uhr: Herren 15 km Einzel in freier Technik

Mittwoch, 6. Januar 2021


  • 13:30 Uhr: Damen 10 km Verfolgung in klassischer Technik
  • 14:40 Uhr: Herren 15 km Verfolgung in klassischer Technik

Finale im Val di Fiemme

Im italienischen Fleimstal finden die letzten drei Etappen der Tour de Ski 2020/2021 statt. Spektakulärer Höhepunkt ist der "Final Climb" auf der Olympia-Piste der Alpe Cermis. Nach dem "Final Climb" stehen die Gewinner der diesjährigen Ausgabe der Tour de Ski fest.

Das Programm in Val di Fiemme

Freitag, 8. Januar 2021


  • 13:15 Uhr: Herren 15 km Massenstart in klassischer Technik
  • 15:35 Uhr: Frauen 10 km Massenstart in klassicher Technik

Samstag, 9. Januar 2021


  • 13:05 Uhr: Sprints Damen und Herren

Sonntag, 10. Januar 2021


  • 12:45 Uhr: Frauen 10 km Massenstart in freier Technik
  • 15:35 Uhr: Herren 10 km Massenstart in freier Technik
Nach Oben