Schweiz und Österreich beenden Corona-Notlage: Fast alle Maßnahmen fallen!

16.02.2022
|

In der Schweiz werden ab sofort, in Österreich ab dem 5. März fast alle Corona-Beschränkungen aufgehoben ...

Schweiz: Fast alle Beschränkungen ab Donnerstag aufgehoben

Der Bundessrat der Schweiz hat am Mittwoch die sofortige und umfangreiche Beendigung fast aller Corona-Maßnahmen beschlossen. Ab Donnerstag (17.2.2022) sollen zum Beispiel Läden, Restaurants, Kulturbetriebe und öffentlich zugängliche Einrichtungen wieder ohne Impfnachweis oder Test zugänglich sein - das Ende von 2G & 3G-Regelungen. Auch die Maskenpflicht fällt, soll nur noch im öffentlichen Verkehr (also auch in geschlossenen Bergbahnen), in Krankenhäusern und Heimen vorgeschrieben sein. Veranstaltungen können wieder ohne Bewilligung stattfinden, für private Treffen gibt es keine Einschränkungen mehr.


Bei der Einreise in die Schweiz muss kein Impf-, Genesungs- oder negatives Testergebnis mehr vorgelegt werden. Auch das Ausfüllen eines Einreiseformulars fällt weg.


"Wir haben die Maßnahmen gemacht, um die Gesellschaft zu schützen, nun fällt die Verantwortung zum großen Teil wieder zurück an die Bevölkerung", so Gesundheitsminister Alain Berset auf einer Pressekonferenz am Mittwoch. Man gehe davon aus, dass bereits bis zu 90% der Menschen in der Schweiz mit dem Virus in Kontakt gekommen sind, so Bundespräsident Cassis. "Die Pandemie wandelt sich zur Epidemie."

Österreich: Weitgehende Öffnungen ab 5. März

Nachdem in Österreich bereits am 19. Februar von 2G auf 3G umgestellt wird, sollen auch in der Alpenrepublik zum 5. März fast alle Corona-Maßnahmen fallen. Insbesondere werden alle 2G- und 3G-Regeln aufgehoben: Gastro, Hotellerie und Skigebiete können wieder von allen Personen genutzt werden. Lediglich in Pflege- und Altenheimen bleibt die 3G-Regel bestehen.


Allerdings bleibt Österreich etwas strenger als die Schweiz in Bezug auf Maskenpflicht und Einreise: Die FFP2-Maskenpflicht bleibt in öffentlichen Verkehrsmitteln, im lebensnotwendigen Handel (Apotheken, Lebensmitteleinzelhandel, Banken, Post, ...) bestehen. Ansonsten gilt für geschlossene Räume eine Empfehlung zur Maske. Partyfans wird es freuen: Die derzeit noch gültige Sperrstunde entfällt zum 5. März.


Für die Einreise nach Österreich gilt ab 5. März die 3G-Regel. Stand jetzt soll auch an der Impfpflicht festgehalten werden, mehr Details dazu soll es in den kommenden Tagen geben.

Aktuell beliebt auf Schneehoehen:

Nach Oben