Skifahren in Corona-Zeiten: Die aktuelle Lage

16.05.2022
|

Welche Vorschriften gelten aktuell in den Alpenländern?

Ihr wollt euch über die aktuellen Corona-Regelungen informieren? Wir geben einen Überblick über die aktuelle Lage in den Alpenländern und welche Regelungen bei der Ein- und Ausreise und vor Ort gelten.

Die Regelungen in ...

... Österreich

Seit dem 16. Mai 2022 braucht es für Einreisen aus EU-Ländern nach Österreich keinen 3G-Nachweis mehr, auch gibt es keine Quarantäne- oder Registrierungspflicht. Lediglich für Länder mit besonders hohem epidemiologischen Risiko könnten solche Regelungen in Kraft treten, diese gibt es jedoch aktuell nicht.


Auch die Maskenpflicht ist in vielen Bereichen aufgehoben: Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske gilt nur noch in Geschäften des lebensnotwendigen Bereichs wie Supermärkten und Apotheken, im ÖPNV und in Alters- und Pflegeheimen.


Die Impflicht in Österreich wurde ausgesetzt, seit dem 15. März wird es keine Strafen mehr für nicht-immunisierte Personen geben. In drei Monaten soll erneut über die Anwendung der Impfpflicht entschieden werden.


... der Schweiz

Zum 1. April 2022 beendete der Bundesrat die besondere pandemische Lage, damit laufen die letzten Corona-Maßnahmen aus: Seitdem gibt es keine Isolationspflicht mehr für Infizierte und auch keine Maskenpflicht mehr im öffentlichen Verkehr und im Gesundheitsbereich. Es wird jedoch empfohlen, dass Infizierte mit Symptomen zuhause bleiben sollen.


Seit dem 3. März 2022 weist das deutsche Robert Koch Institut keine Hochrisikogebiete mehr aus. Damit entfällt auch die Einstufung der Schweiz und die damit verbundenen Pflichten zur Anmeldung und Quarantäne als Rückkehrer nach Deutschland.


... Italien

Zum 1. Mai traten in Italien Lockerungen in Kraft: Aktuell muss der "Grüne Pass" als Nachweis einer Impfung bzw. Genesung oder ein Test nur noch beim Besuch von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen vorgezeigt werden, für andere Bereiche gibt es keine Zugangsbeschränkungen mehr. Lediglich für die Einreise nach Italien gilt auch weiterhin die 3G-Regel.


Die Maskenpflicht wurde eingeschränkt: Die Pflicht zum Tragen einer Maske gilt nun nur noch im Öffentlichen Verkehr, in Schulen, in Gesundheitseinrichtungen, im Kino und Theater und bei Indoor-Sport. In Restaurants und Bars muss hingegen keine Maske mehr getragen werden.


... Frankreich

Einreisende aus EU-Ländern nach Frankreich brauchen einen aktuellen, negativen PCR-Test oder Antigentest oder müssen vollständig geimpft oder genesen sein. Um als geimpft zu gelten, müssen Personen ab 18 Jahren geboostert sein, wenn ihre letzte Impfung länger als vier Monate zurückliegt.


In vielen Bereichen braucht man keine Nachweis mehr über Impfung, Genesung oder Test, die Ausnahme sind Altenheime, Gesundheitseinrichtungen und ähnliche Institutionen. Außerdem entfällt fast überall die Maskenpflicht, seit dem 16. Mai 2022 gibt es auch keine Pflicht zum Tragen einer Maske mehr in Zügen, es wird jedoch weiterhin empfohlen.



Was ist bei der Rückreise nach Deutschland zu beachten?

Ob es Einschränkungen bei der Rückreise nach Deutschland gibt und welche Regelungen gelten, ist abhängig von der Einstufung des Reiselands. Ab dem 3. März 2022 weist das Robert Koch Institut keine Länder mehr als Hochrisikogebiet mehr aus und reagiert damit auf die Ausbreitung der Omikron-Variante. In Zukunft sollen nur noch Virusvariantengebiete ausgewiesen werden, diese gibt es aktuell jedoch nicht. Damit entfallen ab diesem Zeitpunkt auch die Regelungen zur digitalen Anmeldung bei Einreise und die Quarantäne-Regelungen für Ungeimpfte.


Einen Überlick über die aktuell geltenenden Vorschriften und Einstufungen gibt das Auswärtige Amt.


Alle Angaben ohne Gewähr

Aktuell beliebte Artikel auf Schneehoehen

Nach Oben