Hochgebirgsbahnen Ankogel

geschlossen

Pistenplan Ankogel
Pistenplan Ankogel  © Ankogelbahnen
Vollbild
Blick auf eine Berghütte im Skigebiet Ankogel
Blick auf eine Berghütte im Skigebiet Ankogel  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Die Ankogelbahn
Die Ankogelbahn  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Blick auf das Bergpanorama rund um den Ankogel
Blick auf das Bergpanorama rund um den Ankogel  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Einkehr in der gemütlichen Berghütte
Einkehr in der gemütlichen Berghütte  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Blick ins Tal
Blick ins Tal  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Beeindruckender Blick auf die umliegende Bergwelt
Beeindruckender Blick auf die umliegende Bergwelt  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Breite Pisten im Skigebiet Ankogel
Breite Pisten im Skigebiet Ankogel  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Skifahren an den Hängen des Ankogels
Skifahren an den Hängen des Ankogels  © www.schultz-ski.at
Vollbild
Skifahren mitten in Kärnten
Skifahren mitten in Kärnten  © www.schultz-ski.at
Vollbild
5 Lifte

Gondelbahnen

2

Schlepplifte

3

12.8 km Pisten
22%
39%
39%

Pisten leicht2.8 km

Pisten mittel5 km

Pisten schwer5 km

Liftkapazität: 6700 Pers. / h

Beschneiung: 50%

Höhe:1266 m - 2618 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:17.12.2022 - 26.03.2023

Unterkünfte im Skigebiet
Familienhotel Eggerhof

Mallnitz, Kärnten, Österreich

ab46€

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

-7°C / -4°C

- cm

Talwetter

-4°C / 0°C

- cm

Skipass

52,-€ / Tag

Skikurs

ab 48,-€ / Tag

Bewertung
  • Talfahrt
  • Rodelbahn
    Anzahl: 2

Anzeige

-
-

-

-
Anzeige

Der schneesichere Ankogel liegt zwischen Kärnten und Salzburg

Der 3.246 Meter hohe Ankogel gehört zur Ankogelgruppe und liegt auf der Grenze zwischen den Bundesländern Kärnten und Salzburg.

Durch die Höhenlage ist das Skigebiet am Ankogel ziemlich schneesicher. Zusätzlich sorgen 40 Schneekanonen dafür, dass 50 % der Gesamtfläche der Pisten künstlich beschneit werden können.

Mit einem Höhenunterschied von 1.349 Metern gibt es am Ankogel außerdem die längste schneesichere Piste in ganz Kärnten.

Die Ankogelbahn fährt täglich

Fünf Aufstiegsanlagen sorgen für den sicheren Transport der Wintersportler zu den Pisten. Die Ankogelbahn fährt in zwei Sektionen (Talstation bis Mittelstation und Mittelstation bis Bergstation) im Winter täglich von 8:30 Uhr bis 16:30 Uhr bis zum höchsten Punkt des Skigebiets: Die Bergstation am Hannoverhaus liegt auf 2.636 Metern.

Das bietet das Skigebiet am Ankogel:

  • 13 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden
  • Schneesicherheit
  • variantenreiche Freeride-Möglichkeiten
  • längste schneesichere Abfahrt in Kärnten

Ideal für Familien

Auf den 13 Pistenkilometern, die sich auf zwölf Pisten verteilen, findet jeder die richtige Abfahrt. Sowohl Anfänger als auch Profis kommen hier auf ihre Kosten und während die Erwachsenen die Pisten unsicher machen, sind die Kinder im Bobo Club bestens aufgehoben.

Freeride-Abenteuer

Für Freerider bietet der Ankogel ein variantenreiches Freeride-Gelände sowie zwei Freeride-Routen mit unterschiedlicher Schwierigkeit. Die Variante Ebeneck-Scharte-Böckstein ist mit gut sieben Kilometern die längere und schwierigere der beiden Strecken.

Bobo und die Kinderskischule

An der Talstation befinden sich der Bobo Club und die Kinderskischule, in der alle kleinen Skifans ab drei Jahren ihre ersten Erfahrungen machen können. Für die Kinder sind die beiden Übungslifte Köfele I und Köfele II ideal zum Trainieren, und wenn dann noch das Maskottchen, der Pinguin Bobo, vorbeikommt, sind alle begeistert.

Skifahren bis ins Tal

Als Geheimtipp gilt die beschneite Ankogel-Talabfahrt. Nach der abwechslungsreichen Abfahrt über freie Flächen und durch den Wald endet die Piste direkt am Parkplatz neben der Talstation.

Das kann man abseits der Pisten am Ankogel unternehmen

Wer mal einen Tag nicht auf dem Berg verbringen möchte, der findet auch im Tal zahlreiche Möglichkeiten.

  • 25 km Loipennetz
  • Schneeschuhwandern
  • Rodeln
  • Pferdeschlittenfahrt

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Rodelbahn Mallnitz-Jamnigalm

Länge: 5,0 km

Rodelbahn Launsberg

Länge: 5,0 km

Ankogelabfahrt

Länge: 7,0 km

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote in Hochgebirgsbahnen Ankogel

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Hochgebirgsbahnen Ankogel

9822 Mallnitz
Österreich
Tel.: +43 4784 632

...

Mallnitz

Hochgebirgsbahnen Ankogel, Kärnten,

Mallnitz - Das Tor zum NationalparkMallnitz ist ein Ort in Kärnten. Die Gemeinde hat rund 800 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 1.200 Metern im Bezirk Spittal. Das Gebiet ist seit der Bronzezeit besiedelt. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1299. Das Gemeindegebiet erstreckt sich in einem kleinen Seitental links von der Möll. Zwei Bäche durchfließen den romantischen Ort: der Mallnitzbach sowie der Seebach.Mallnitz strahlt pure alpine Idylle aus. Dies liegt an dem wunderschönen erhaltenen Dorfcharakter und den gepflegten Hotels und Gaststätten. Die Gemeinde punktet auch durch ihre Gebirgslage in der Goldberg- und Ankogelgruppe. Sie gehört zum Nationalpark Hohe Tauern. Mallnitz zählt seit 2009 zu den sogenannten "Alpine Pearls": Das sind Urlaubsorte, die für einen nachhaltigen Tourismus stehen.Mallnitz ist ein wunderschönes Bergparadies in den Hohen Tauern. Hier finden Naturliebhaber, Ruhesuchende und aktive Wintersportler beste Voraussetzungen für einen großartigen Urlaub. Für Kulturliebhaber sind die seit rund 20 Jahren stattfindenden Pro Musica Mallnitz Konzerte und Musikfestspiele ein Begriff.Wintersport rund um MallnitzSchon im Dezember wirken Mallnitz und die nahen majestätischen Dreitausender wie ein Wintermärchenland. Diese Landschaft begeistert jeden Wintersportler. Der Ankogel besitzt durch die moderne Beschneiungsanlage die längste schneesichere Abfahrt in Kärnten.Das Skigebiet Hochgebirgsbahnen Ankogel und der Mölltaler Gletscher machen Winterträume wahr. Hier gibt es sanfte Hänge sowie anspruchsvolle und steile Pisten oberhalb der Baumgrenze. Auf dem 3.130 Meter hoch gelegenen Gletscher gibt es Pistenspaß pur. Wintersportler genießen tolle Aussichten auf die fantastische Bergwelt und den Großglockner. Ein Highlight ist der Gletscher-Snowpark mit der Boardercross-Strecke sowie die bekannte Wellenbahn.Das Winter-Skigebiet am Ankogel ist optimal für Familien. Hier befördern fünf Liftanlagen bequem auf eine Höhe von 2.636 Meter. Freerider finden ausgewiesene Flächen zum Austoben. Und die Kleinsten können erste Skiversuche im Bobo Club machen. Wer keine Lust auf alpine Skipisten hat, kann auf perfekt gespurten Loipen Langlauf-Ski betreiben, rodeln, auf geführten Schneeschuhwander-Trails oder mit dem Pferdeschlitten die zauberhafte Winterlandschaft entdecken.
...

Obervellach

Hochgebirgsbahnen Ankogel, Kärnten,

Urlaub in ObervellachDie Marktgemeinde Obervellach mit ihren rund 2.300 Einwohnern liegt im schönen Mölltal. Sie gehört zum Bundesland Kärnten in Österreich. Obervellach ist ein gesetzlich anerkannter Luftkurort, der schon seit vielen Jahren zu jeder Jahreszeit zahlreiche Gäste anzieht. Insbesondere im Winter werden durch die nahen Skigebiete zahlreiche Wintersportler angezogen. Das Skigebiet Hochgebirgsbahnen Ankogel und der Mölltaler Gletscher gehören zu den beliebtesten. Willkommen sind hier unter anderem Familien mit Kindern ebenso wie Freeride-Sportler.In Obervellach finden Gäste zudem die eine oder andere Sehenswürdigkeit, die einen Besuch lohnt. Hier zu zählen die Burgen Groppenstein, Oberfalkenstein und Niederfalkenstein sowie das Schloss Trabuschgen. Wanderungen in die einzigartige Umgebung sind ebenfalls empfehlenswert.Wintersport in Obervellach und UmgebungWintersportler finden in der Region zahlreiche sehr gut ausgestattete Skigebiete. Der Mölltaler Gletscher gehört mit seinen 17,4 Pistenkilometern und neun Aufstiegsanlagen nicht unbedingt zu den Großen, dennoch wer nicht lange warten möchte und die Freundlichkeit Kärntens zu schätzen weiß, ist hier genau richtig.Neben des einzigartigen Panoramablicks begeistern die Wintersportler auch die Freeriderouten. Skischulen, eine absolute Schneesicherheit und diverse Gastronomiebetriebe, die nahezu keine Wünsche unerfüllt lassen, runden das Gesamtbild des Skigebiets ab.Das Skigebiet Hochgebirgsbahnen Ankogel zeichnet sich ebenfalls durch seinen eher familiären Charakter aus. 12,8 Kilometer Piste in allen Schwierigkeitsgraden und den beiden Freeride-Routen warten auf begeisterte Wintersportler jeden Alters.Freizeitmöglichkeiten in ObervellachSchneeschuhwandern, Skilanglauf oder Rodeln sind weitere Sportarten, denen Wintersportler in Obervellach nachgehen können. Romantische Fahrten mit dem Pferdeschlitten gehören nicht nur für frischverliebte Paare zum festen Urlaubsprogramm.Obervellach hat jedoch noch viel mehr zu bieten, wie etwa den Wehrfriedhof, übrigens der einzige in Kärnten. Die Pfarrkirche St. Martin mit dem einzigartigen Frangipani Altar oder das Schloss Trabuschgen laden ebenfalls zum Besuch ein. Die Groppensteinschlucht sollte auf der Liste der zu besuchenden Orte keinesfalls fehlen.

Anzeige

-
-

-

-

Unsere Partner

... ... ... ... ...