Fleimstal

geschlossen

Pistenplan Val di Fiemme
Pistenplan Val di Fiemme  © Val di Fiemme
Vollbild
Traumhafte Abfahren im Fleimstal
Skifahrer Fleimstal-Obereggen  © visitfiemme.it
Vollbild
Fleimstal bietet zwei Langlaufzentren
Langlauf Fleimstal-Obereggen  © visitfiemme.it
Vollbild
Naturparadies Fleimstal
Naturparadies Fleimstal  © visitfiemme.it
Vollbild
Auch das gehört zum Skitag im Fleimstal: Eine zünftige Einkehr
Auch das gehört zum Skitag im Fleimstal: Eine zünftige Einkehr  © visitfiemme.it
Vollbild
Rasanter Abfahrtsspaß mit dem Alpine Coaster
Rasanter Abfahrtsspaß mit dem Alpine Coaster  © visitfiemme.it
Vollbild
Fleimstal ist auch für Snowboarder eine Top-Destination
Fleimstal ist auch für Snowboarder eine Top-Destination  © visitfiemme.it
Vollbild
Die Pisten sind von 19.30 bis 22.30 für den Nachtskilauf geöffnet
Die Pisten sind von 19.30 bis 22.30 für den Nachtskilauf geöffnet  © visitfiemme.it
Vollbild
Traumhafter Panoramablick
Traumhafter Panoramablick  © visitfiemme.it
Vollbild
23 Lifte

Sessellifte

12

Gondelbahnen

5

Schlepplifte

6

41 Pisten
44%
39%
17%

Pisten leicht18

Pisten mittel16

Pisten schwer7

Liftkapazität: - Pers. / h

Beschneiung: 100%

Höhe:963 m - 2222 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:26.11.2022 - 01.05.2023

Unterkünfte im Skigebiet
Good Life Hotel Zirm

Deutschnofen-Obereggen-Eggen, Südtirol, Italien

ab89€

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

1°C / 4°C

- cm

Talwetter

11°C / 15°C

- cm

Skipass

61.00€ / Tag

Bewertung
  • Talfahrt
  • Rodelbahn
  • Halfpipe
    Anzahl: 1

Webcams Fleimstal

— Anzeige —

Alle Webcams anzeigen

Das Val die Fiemme in den Dolomiten: Wintersportzentrum in Norditalien

Das Val di Fiemme oder Fleimstal ist eines der bedeutendsten Wintersportzentren Italiens. Es liegt in den Dolomiten und in den Fleimstaler Alpen. Der größte Teil des Fleimstals gehört zu Trentino, nur die Gemeinde Altrei liegt in Südtirol. Das Zentrum des Tals in den Dolomiten bildet die 1.000 m hoch gelegene Ortschaft Cavalese, auf deren Hausberg Alpe Cermis atemberaubende Sichtverhältnisse und hohe Schneesicherheit herrschen.

Das Skigebiet Fleimstal besteht aus vier Skigebieten

Die Skiregion Fleimstal besteht aus den vier Skigebieten Alpe Lusia, Alpe Cermis, Lavazè Pass-Jochgrimm und Rolle Pass. Alle Skigebiete im Val di Fiemme sind mit einem kostenlosen Skibus miteinander verbunden.

Das Skigebiet Fleimstal auf einen Blick:

  • 41 präparierte Abfahrten
  • 23 Liftanlagen
  • Snowpark mit Halfpipe in Alpe Lusia
  • Zahlreiche Skischulen und -kindergärten

Der Morea-Snowpark Bellamonte Alpe Lusia bietet Abwechslung im Fleimstal

Im Skigebiet Fleimstal erwartet die Snowboarder und Freerider ein abwechslungsreicher Snowpark - der Morea-Snowpark Bellamonte Alpe Lusia. Er bietet Jumps, Boxes und Rails für alle Könnerstufen mit besonderem Schwerpunkt auf die Sicherheit des Riders. Auf Kickern und Boxen kann man sich nacheinander auf bis zu 12 Stück in einer Reihe austoben. Das Freestyle-Skiteam "Swario Freeski" im Morea Snowpark bietet Einführungskurse sowie Kurse für alle Könnerstufen.

An zwei Abenden gibt es Nachtskilauf im Fleimstal

An zwei Tagen in der Woche - jeweils mittwochs und freitags - können Nachtschwärmer auf der Alpe Cermis bis in die späten Abendstunden Ski fahren. Dann ist die 2,5 km lange Olimpia III Piste von 19:30 bis 22:30 Uhr geöffnet.

150 km Langlaufloipen durchziehen das Fleimstal

Das Fleimstal ist besonders als Langlaufdestination bekannt. Rund 150 km Loipen aller Schwierigkeitsgrade schlängeln sich durch das Tal. Die Region bietet bestens präparierte Loipen inmitten der wunderschönen Bergkulisse der Dolomiten. Das überzeugt auch die Profis: 2013 wurden hier zum dritten Mal die Nordischen Skiweltmeisterschaften ausgetragen.

Weitere Freizeitmöglichkeiten im Fleimstal abseits der Piste:

  • Rodeln auf dem Alpine Coaster Gardoné
  • Winter- und Schneeschuhwanderungen
  • Schlittschuhlaufen im Eisstadion und auf Natureislaufplätzen
  • Malerische Bergdörfer mit alten Dorfzentren, Kirchen und Parks

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

 Anzeige

Angebote in Fleimstal

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Tourismusverband Val die Fiemme
Fratelli Bronzetti 60
38033 Cavalese
Italien
Tel.: +39 0462 341419

...

Auer

Fleimstal, Südtirol,

Das Weindorf AuerHier beginnt der SüdenAuer ist ein Weindorf mit ca. 3.200 Einwohnern. Obwohl die Menschen nicht mehr ausschließlich von der Landwirtschaft leben, konnte der Ort seinen bäuerlichen Charakter bewahren.Auer liegt im fruchtbaren Etschtal, leicht erhoben auf 250 Metern Meereshöhe. Hier ist das Tal am breitesten. Hier scheint die Sonne länger. Die Geschäfte im Ortskern bieten alles, was Sie für einen unbeschwerten Urlaub in Auer benötigen. Bars, Cafés und gemütliche Gasthäuser verbreiten jene südländische Atmosphäre, von der man sich gerne tragen lässt.WintersportBereits aus der Ferne glitzern schneebedeckt die Gipfel der Dolomiten. Hier ist die Wintersport-Saison bis im Frühjahr noch voll im Gange. Die schönsten Skigebiete im "Superski Dolomiti" sind eine knappe halbe Autostunde von der Feriendestination Castelfeder entfernt. Im Winter können Sie nach Herzenslust Eislaufen, auf den Kunsteisbahnen von Auer und Neumarkt, und nur 30 Autominuten entfernt, auf den sonnigsten Pisten der Alpen skifahren.Kunst und KulturSollten Sie in Ihrem Urlaub Lust auf einen Museeumsbesuch haben ? in und um Auer bietet sich hierfür ein reichhaltiges Angebot. Da stehen zur Auswahl das Archäologie-Museum mit dem ältesten Südtiroler, dem Ötzi, oder das Naturkunde-Museum. Beide Museen befinden sich in Bozen. Besuchen Sie eine der vielen Kunstgalerien oder die Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Viele Burgen, Schlösser, Klöster, Kirchen und Kapellen stehen den Besuchern offen.
...

Cavalese

Fleimstal, Südtirol,

Cavalese - Heimat der LangläuferWillkommen in Cavalese!Cavalese, eine Ortschaft die sich auf den grünen Ebenen ausweitet, ist mit 3.500 Einwohnern seit Jahrhunderten das administrative Zentrum der Val di Fiemme. Belegt wird dies durch den Palazzo der Magnifica Comunità, dem lokalen Selbstregierungsprinzip, dessen Gründung auf das Mittelalter zurückgeht und das heute noch von großer Bedeutung ist bei der Führung und Hege dieses immensen Waldgutes. Eine bemerkenswerte Einrichtung aus früheren Zeiten findet man im Parco della Pieve, wo zwischen den Bäumen der Banc della Reson liegt, einem der ersten Sitzungszimmer aus steinernen Tischen und Bänken, das für die Gemeindeversammlung benutzt wurde und einmalig in seiner Art ist.Cavalese ist ein wichtiges Reiseziel, das im Winter und im Sommer viele Attraktionen zu bieten hat, das jedoch zusammen mit Predazzo und anderen Orten der Val di Fiemme die Heimat großer Langlauflegenden ist.Im WinterDas Tal Fiemme ist die Wiege der Wintersports. Das Skigebiet von Val di Fiemme/Obereggen bietet mehr als 100 km Skipisten; In diesem Gebiet gibt es 5 Ski Areas: Alpe Cermìs, Ski Center Latemar, Bellamonte, Passo Rolle e Passo Oclini, die man durch die Superskitour entdecken kann. Im Fiemme Tal ist es auch möglich in Passo Lavazè (1.800 mt hoch mit 50 km Skipisten), auf den zahlreichen Ringen in der Talsohle und auf der Strecke der Marcialonga, Langlaufski zu treiben.KulturDas Fiemme Tal bietet auch historische und kulturelle Inhalte. Die Magnifica Comunità di Fiemme (Die Herrliche Gemeinschaft von Fiemme) beweist die Hingabe der Leute von Fiemme für das Land und ihre Zuneigung zu der Selbstregierung. Diese Gemeinschaft ist eine jahrhundertalte Institution, die aus dem Mittelalter stammt. Die Magnifica Comunità hat ihren Sitz in Cavalese, in einem Palast aus dem 16. Jhd: Sie sorgt für den Waldbestand und die Vermarktung des Holzes. Dank der Schönheit seiner Umwelt, ist das Tal Fiemme ein der wichtigsten Reiseziele in der Provinz von Trient; Aber für seine Wirtschaft sind noch die Holzbearbeitung, die Tierzucht und das Handwerk sehr wichtig. Die Magnifica Patria organisiert zahlreiche kulturelle und folkloristische Initiativen.Besonders interessant ist das alte Dorfzentrum mit freskengeschmückten Häusern, der Palast der Magnifica Comunità aus dem 15. Jahrhundert (in seinem Inneren befindet sich eine schöne Gemäldesammlung), der historische Pfarrpark mit der Pfarrkirche der Schmerzensmutter und der Banco della Resòn (Thingstätte), ebenfalls im Park, sowie die Franziskaner Kirche. In Cavalese ist auch der Zieleinlauf der bekannten Marcialonga (Langlaufrennen über 70 km, das durch das Fass- und Fleimstal führt).
...

Deutschnofen-Obereggen-Eggen

Fleimstal, Südtirol,

Eine interessante und aktive RegionHoch hinausDas Eggental bietet mit den sonnig gelegenen und sehr reizvollen Dörfern Deutschnofen (1.350m), Eggen (1.100m), Obereggen (1.550m) und Petersberg (1.380m) Urlaubsspaß in allen Variationen.Blitzsaubere Höfe, schmucke Gasthöfe und Pensionen, attraktive Hotels oder gute Ferienwohnungen sowie die hervorragende Küche und die Südtiroler Gastfreundlichkeit sind nur einige Gründe, um seinen Urlaub in dieser Ferienregion zu verbringen.Die OrtschaftenDeutschnofen (1.350m) ist das größte Dorf in der Gemeinde und liegt mit freiem Rundblick auf einer von Wäldern eingesäumten Hochfläche. Wie ein Amphitheater reihen sich die Gebirgsketten ringsum aneinander: im Osten der Schlern, der Rosengarten und der Latemar; im Süden der Zanggen, das Schwarz- und Weißhorn; von Westen nach Norden über dem Etschtal das Mendelgebirge und dahinter die Viertausender des Ortlermassivs bis hin zu den Ötztaler und Stubaitaler Alpen.Umgeben von Fichten- und Lärchenwäldern liegt der Wintersportort Obereggen. In den Sechziger Jahren erbauten Einwohner die erste Liftanlage, so kam der Tourismus in den Ort. Aus der ersten Liftanlage entstand das Ski Center Latemar/Obereggen mit 49 km Pisten und 18 modernen Aufstiegsanlagen. Nachtrodeln auf beleuchteter Piste und Ski- und Snowboardfahren bei Flutlicht begeistern die Wintersportfans. Und wer im Winter gerne die verschneite Landschaft genießt, kann zur zur Ganischger oder Zischgalm wandern.Petersberg ist ein ruhig gelegenes Dorf mit etwa 500 Einwohnern auf der Hochfläche zwischen dem Brandental und dem Aldeiner Bach mit einem kleinen Ortskern, alten Höfen und schönen Ausblicken.Eggen bezaubert mit dem Charme eines kleinenen Bergdorfes in ruhiger und sehr sonniger Lage und ist ein idealer Ausgangspunkt für kleinere Winterwanderungen.WintersportIm Winter bietet das nur 7 km entfernte Ski Center Latemar-Obereggen mit 50 km bestens präparierten Pisten die besten Voraussetzungen zum Skifahren und Snowboarden. Kostenlose Shuttlebusse verbinden Deutschnofen mit Obereggen mehrmals am Tag. Deutschnofen ist auch ein Paradies für Langläufer. Mit 50 km Traumpfaden vergnügen sich auch Langläufer und Naturliebhaber in der Gemeinde.Im Dorf selber gibt es einen Übungshang für Kinder. Das Zentrum bietet gute Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten sowie alle Dienste von privatem und öffentlichem Interesse.Ausflüge und SehenswürdigkeitenDurch die günstige Lage, kann man auch abseits der Piste Interessantes erleben. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten im Ort lassen ebenfalls keine Langeweile aufkommen. So gibt es beispielsweise die Pfarrkirche zu den Heiligen Ulrich und Wolfgang, die St. Helena Kirche, oder besuchen sie das Schloss Thurn oder erleben Sie einen Einblick in die Umgebung, wie es zur Zeit um Christi Geburt gewesen sein muss, in der Urzeitsiedlung Enzbirch.
...

Predazzo

Fleimstal, Südtirol,

Geschichte entdecken; in Predazzo!Urlaubsparadies PredazzoAm Talende, an der Mündung des Wildbaches Travignolo in den Avisiofluss liegt der Ort Predazzo. Mit seinen 4.100 Bürgern ist er einwohnermäßig der größte Ort des Tales. Der Fremdenverkehr hat hier seit mehr als hundert Jahren Fuß gefasst. Eine starke Hotellerie sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen fehlen nicht.Im modernen Skisprungstadion wurden die Sprungwettbewerbe der nordischen Skiweltmeisterschaften 1991 durchgeführt.Im Winter gibt es viele Möglichkeiten für den Alpin-Skisport (Skicenter Latemar ? Bellamonte/Alpe di Lusia) und Langlauf (Marcialongaloipe und Loipenringe in Bellamonte).Im Sommer bietet Predazzo verschiedenste Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung mit unzähligen Wanderwegen. Nicht weit entfernt, an der Straße zum Rollepass, liegt der Naturpark Paneveggio. Besonders nenneswert ist das Museum für Geologie und Mineralogie sowie die Geologie der umliegenden Berge. Interessant ist auch das Dorfzentrum mit der Pfarrkirche und dem alten Kirchlein zum Heiligen Nikolaus.

Truden

Fleimstal, Südtirol,

Truden - Wintersport pur!Die Gemeinde Truden im Naturpark liegt in der Region Trentino-Südtirol und gehört zur Provinz Bozen. Dank seiner direkten Lage am Trudner Horn in den Dolomiten, dient die Region den Urlaubern immer wieder um Stress loszuwerden und Inspirationen zu sammeln.Knapp 50 Kilometer gut präparierte Skipisten lassen jedes Skisportlerherz höher schlagen. Eine Abfahrt kann hier zum echten Erlebnis werden. Aber auch Langläufer kommen hier auf ihre Kosten. Langlaufloipen der Extraklasse machen es möglich. Wer so gar keinen Skier mag, der sollte sich an den Rodelbahnen versuchen.
...

Welschnofen-Karersee

Fleimstal, Südtirol,

Die Perle der AlpenDie Gemeinde Welschnofen-Karersee liegt in Südtirol unweit von Bozen. Das Gemeindegebiet erstreckt sich von Birchabruck bis hinauf zum Latemar, zum Karerpass und zum Rosengarten.WinterDas Skigebiet Carezza Dolomites ist besonders für Familen mit Kindern geeignet.Skianfänger können auf den 40 km Pisten (Höhenlage 1.182 - 2.337 m) in Ruhe ihre ersten Schwünge ziehen und gute Fahrer finden in unmittelbarer Nähe anspruchsvolle Abfahrten.Das Skigebiet Carezza Dolomites zeichnet sich besonders durch seine sonnige Lage aus. Von den Terrassen der König Laurin‘s Panoramalounge und der Paolinahütte aus kann man einen der schönsten Panoramablicke des gesamten Dolomitenbereiches genießen. Gemütlich spazieren, frische, gesunde Luft einatmen und die herrliche Berglandschaft erleben.30 km Winterwanderwege führen durch die verschneite Landschaft und lassen das Winterwandern zu einem echten Erlebnis werden. Am Eislaufplatz in der Sportzone Welschnofen gibt es einen Schlittschuhverleih und tägliches Eislaufen mit Musik. Für den Rodelspaß mit der Familie und Freunden steht in Carezza Dolomites die Rodelbahn Hubertus zur Auswahl.Im Winter sind die Kleinen in den Kinderländern König Laurin und Nani Land bestens aufgehoben, während Mami und Papi einen unbeschwerten Skitag genießen und schwungvoll über die Pisten wedeln.AusflugtippsEs bietet sich ein Besuch bei "Ötzi" im archäologischen Museum in Bozen an. Neben der bekannten Gletschermumie sind noch weitere archäologische Funde aus Südtirol von der Urgeschichte bis zum Mittelalter zu bestaunen.Südtirol ist reich an Burgen und Schlösser. Folgende Burgen mit Besichtigungsmöglichkeit befinden sich in der näheren Umgebung: Schloss Karneid, Schloss Runkelstein ? die "Bilderburg", Schloss Prösels und Schloss Tirol, das die Stammburg der Grafen von Tirol war.Beliebt ist das Naturmuseum Südtirol in Bozen, das die geologische Entstehungsgeschichte Südtirols und Entwicklung der Lebensräume in regelmäßigen wissenschaftliche Ausstellungen erläutert und ein Korallenriffaquarium hat.In Gummer steht allen astronomiebegeisterten und interessierten Gästen die Volkssternwarte zur Verfügung, um den Sternhimmel zu beobachten. Führungen jeweils am Donnerstag nach Sonnenuntergang.Höchste bewaldete Anhöhe EuropasIn Welschnofen befindet sich die höchste bewaldete Anhöhe Europas. Der Talt, so wird die Anhöhe genannt, befindet sich auf 1.756 m und kann sowohl zu Fuß als auch mit dem Mountain-Bike direkt von Welschnofen aus erreicht werden.

Unsere Partner

... ... ... ... ...