Voie Lactée - Via Lattea

geöffnet

Pistenplan Voie Lactée - Via Lattea
Pistenplan Voie Lactée - Via Lattea  © SESTRIERES S.p.A.
Vollbild
Skigebiet Via Lattea
Skigebiet Via Lattea  © vialattea.it
Vollbild
Skifahrer in Via Lattea
Skifahrer in Via Lattea  © vialattea.it
Vollbild
Piste in Via Lattea
Piste in Via Lattea  © vialattea.it
Vollbild
Freerider in Via Lattea
Freerider in Via Lattea  © vialattea.it
Vollbild
Snowboarder in Via Lattea
Snowboarder in Via Lattea  © vialattea.it
Vollbild
Tiefschneefahrer in Via Lattea
Tiefschneefahrer in Via Lattea  © vialattea.it
Vollbild
70 Lifte

Sessellifte

35

Gondelbahnen

6

Schlepplifte

21

Weitere

8

400 km Pisten
24%
55%
21%

Pisten leicht95 km

Pisten mittel220 km

Pisten schwer85 km

Liftkapazität: 113000 Pers. / h

Beschneiung: 37.5%

Höhe:1375 m - 2787 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:07.12.2022 - 14.04.2023

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

-7°C / -5°C

40 cm

Talwetter

-7°C / 3°C

20 cm

Skipass

45.5€ / Tag

Skikurs

ab 25,-€ / Tag

Skiverleih
Intersport Rent Logo
Bewertung
  • Talfahrt
  • Snowpark

Anzeige

-
-

-

-
Anzeige

Der internationale Skiverbund Via Lattea liegt in Italien und Frankreich

Via Lattea ist mit 400 Pistenkilometern und 70 Aufstiegsanlagen das größte Skigebiet Italiens und verbindet die Orte Sauze d‘Oulx, Oulx, Sestriere, Pragelato, Sansicario, Cesana, Clavière und länderübergreifend das französische Montgenèvre.

Das bietet das Skigebiet Via Lattea:

  • 400 km Piste, größtenteils der leichten und mittleren Kategorie
  • 70 Liftanlagen, darunter viele Sessellifte
  • Snowparks in Sestriere, Sauze d‘Oulx und Sansicario
  • Olympische Abfahrten in Sestriere

Via Lattea bietet alles - von leichten Hängen bis Heliskiing

Anfänger schätzen im Skigebiet Via Lattea die einfachen und sonnigen Hänge im Tal bei Montgenèvre. Rund 800 Skilehrer sorgen in der Region für den perfekten Schwung und eine optimale Betreuung ist auch für Kinder gesichert. Die Anzahl an schwarzen Pisten ist nicht sehr üppig, am Monte Motta und am Monte Sies finden sich aber auch anspruchsvolle Abfahrten. Tiefschneefreaks tummeln sich bei den Abfahrten von Passo S. Giacomo, Sises und Fraiteve. Die Könner können ein ganz besonderes Erlebnis machen: Heliskiing unter Leitung der Bergführer der Vereinigung Guide Alpine della Valle mit Abfahrten von bis zu 1.700 Höhenmetern.

In Via Lattea gibt es mehrere Snowparks für Groß und Klein

Das Skigebiet bietet mehrere Snowparks und Boardercross-Strecken und verspricht jede Menge Spaß und Aktion für Snowboarder und Freerider. Die kleinen Gäste können in den Kinder-Snowparks ihre ersten Sprünge wagen.

Via Lattea war Teil der Olympischen Winterspiele von Turin

2006 wurden bei den Olympischen Winterspielen von Turin hier die alpinen Wettbewerbe ausgetragen. So liegt südlich von Cesana und Sauze d‘Oulx das dafür errichtete Langlaufzentrum mit rund 50 km Loipen, in San Sicario wurden die Rodel- und Biathlonwettberwerbe ausgetragen. Seine Tauglichkeit für Großereignisse konnte Sestrière bereits 1997 bei der Ski-WM unter Beweis stellen.

Via Lattea hat eine lebendige Après-Ski-Szene

Das Après-Ski-Leben kann sich sehen lassen, vor allem in Sansicario, Sauze d‘Oulx und Sestriere gibt es eine große Anzahl an Discos und Pubs, die auch in den Abend- und Nachtstunden keine Langeweile aufkommen lassen. Für Bierliebhaber empfiehlt sich ein Besuch im alten Walser Haus L‘Rouet in Sauze di Cesana, dort warten mehr als 1.000 Biersorten.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Anzeige

-
-

-

-

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Voie Lactée - Via Lattea Rio Nero

Länge: 9,0 km

Voie Lactée - Via Lattea Fraieteve - Par

Länge: 7,3 km

Anzeige

-
-

-

-

Anzeige

-
-

-

-

Angebote in Voie Lactée - Via Lattea

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Sestrieres S.p.A.
Piazza Agnelli 4
10058 Sestrière
Italien
Tel.: +39 0122 79 94 11

ADA SPORT

Voie Lactée - Via Lattea, Piemont,

Ecole de ski APEAK

Montgenèvre, Voie Lactée - Via Lattea, Italien

Anzeige

-
-

-

-
...

Montgenèvre

Voie Lactée - Via Lattea, Piemont,

Montgenèvre: Die Geburtsstätte des Skifahrens in FrankreichAn der Grenze zu ItalienDer auf 1.850 m Höhe gelegene Ort Montgenèvre gilt als Geburtsstätte des Skifahrens in Frankreich. Er liegt an einem der ältesten Alpenpässe in Frankreich.Montgenèvre, das Südtor zum italienischen Skigiganten Via Lattea ("Milky Way", "La Voie Lactee") liegt in einem Hochtal (1.850 m Höhe) und profitiert von einem interessanten Mikroklima. Die südliche Lage zum einen, beschert durchschnittlich 300 Sonnentage pro Jahr. Zum anderen sorgt der Ostwind, "Lombarde" genannt, welcher Montgenèvre über die hohen Bergkämme von Italien her erreicht, für rekordträchtige Schneefälle. Das schöne Gebiet ist bei Genußskifahrern und Surfsportlern gleichermaßen beliebt und wird oft als Sprungbrett ins direkt anschließende Via Lattea genutzt. Der gewachsene Ort ist mit Freizeiteinrichtungen und Einkaufsmöglichkeiten dementsprechend ausgestattet. Für den Ausflug in das benachbarte "Via Lattea" wird an den Liftkassen vor Ort ein Aufpreis verlangt. Bei einem Trip in die italienische Skiarena sollte man allerdings die Uhrzeit und die Öffnungszeiten der Liftanlagen nicht aus den Augen verlieren. Oft entstehen unbemerkt gewaltige Entfernungen zur eigenen Unterkunft. Was aber wenn sich, nach einer guten Tartiflette am Fuße des Chenaillet, der Wunsch nach einem italienischen Eis breit macht?

Scuola Sci Borgata Sestriere

Voie Lactée - Via Lattea, Piemont,

Scuola Sci Extreme

Sestriere, Voie Lactée - Via Lattea, Italien

Scuola Sci Olimpionica

Sestriere, Voie Lactée - Via Lattea, Italien

Scuola sci Sestriere

Sestriere, Voie Lactée - Via Lattea, Italien

...

Sestriere

Voie Lactée - Via Lattea, Piemont,

Sestrière - wundervolle Mischung von französischen und italienischen EinflüssenHier stehen nur 900 Einwohner etwa 16.000 Gästebetten gegenüber. In den Wintermonaten ist hier als ziemllich was los. Die gelungene Mischung aus italienischen und französischen Einflüssen macht Sestrière aber zu einer echten Empfehlung für alpine Freaks.Sestrière ist 100 km von Turin entfernt und liegt auf einer Höhe von 2.035 m. Damit ist der bekannte Skiort der bisher höchstgelegene Austragungsort der Paralympics-Winterspiele im Jahre 2006.Ursprünglich kaum besiedelt, stellt Sestrière mit seinen 900 Einwohnern heute eine wichtige Touristendestination dar. Zur Verfügung stehen unter anderem 120 km Skipisten, geheizte Aussenbäder, Tennis, Squash und der höchstgelegene 18 -Loch-Golfplatz Europas.Ein Bick auf das angeschlossene Skigebiet Via Lattea macht die Entscheidung, diesen Ort in engere Auswahl der Top-Orte zu nehmen, noch leichter. Durch den Skiverbund mit Via Lattea erschließen sich den Wintergästen über 400 Pistenkilometer!

SKI GOLF

Voie Lactée - Via Lattea, Piemont,

Unsere Partner

... ... ... ... ...