Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Velogemel WM in Grindelwald

Auf dem Schneefahrrad die Piste hinunter

Am 10. Februar 2019 wird in der Jungfrau Ski Region die Weltmeisterschaft im Velogemel ausgetragen. Das Velogemel ist ein traditionelles Fortbewegungsmittel aus Grindelwald: Ein aus Holz gefertigtes Fahrrad mit Kufen, mit dem man sich über Schnee gut fortbewegen kann.

Fahrer auf dem Schneefahrrad Velogemel
Velogemel-Fahrer © Jungfrau Region – Foto: Andrea Hess

Das Velogemel ist eine Art Schneefahrrad und wurde vor rund 100 Jahren von Christian Bühlmann erfunden, der damit seine Erledigungen verrichtete. Heute gilt das Velogemel als Markenzeichen von Grindelwald und wird dort noch heute im Alltag verwendet. "Gemel" bedeutet im Grindelwalder Dialekt soviel wie Schlitten.

Die Velogemel WM besteht seit über 20 Jahren

Die Weltmeisterschaft im Velogemel-Fahren wurde erstmals 1996 im Rahmen der 850 Jahr-Feier in Grindelwald ausgetragen. Seitdem hat sich das Event zum festen Teil des Veranstaltungskalenders entwickelt.

Fahrer auf dem Velogemel
© Jungfrau Region – Foto: Andrea Hess

Bei der WM am 10. Februar starten die Velogemel-Fahrer entweder alleine oder in 3-er Teams. Es gilt eine Strecke auf der Bussalp möglichst schnell zu absolvieren. Dabei werden alle Läufer im Einzelwettkampf gewertet, wer als 3er-Team gemeldet hat, bei dem werden alle Zeiten der Teammitglieder addiert. Welches Team die schnellste Gesamtzeit hat, gewinnt. Der Start zur Velogemel-WM erfolgt um 12:00 Uhr, ab dann werden die Fahrer im Abstand von 30 Sekunden auf die Strecke geschickt. Im Anschluss an das Rennen gibt es eine Siegerehrung im "Munggenloch" auf der Bussalp. Velogemels können am Bahnhof Grindelwald oder bei Intersport Rent Network gemietet werden.

Strecke und Kategorien bei der Velogemel WM

Bei der WM müssen die Fahrer von Bussalp Oberläger bis Mittelläger fahren. Der Start ist per Bus ab Grindelwald Bahnhof in ungefähr 40 Minuten erreichbar. In insgesamt fünf Kategorien können die Starter bei der Velogemel WM antreten: Im Team, als Junior bzw. Juniorin (Jahrgänge 2002 und jünger) und als Dame bzw. Herr (Jahrgänge 2001 und älter). Das Startgeld beträgt 15 CHF für die Junioren und 20 CHF für die Senioren.

  • Günstigstes Hotel in der Schweiz
  • Smart-Hotel
    Hotel
    Smart-Hotel
    ab € 36,20 pro Tag
    Graubünden – Schweiz
    • Keine Sauna vorhanden
    • Kein Restaurant vorhanden
    • Kein Wellnessbereich
    • Kein Kein Hallenbad


Nach Oben