Sulden (Ortler Skiarena)

geschlossen

Pistenplan Sulden
Pistenplan Sulden  © seilbahnensulden.it
Vollbild
Bergpanorama Sulden
Skifahrer mit Bergpanorama  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Skifahren Sulden
Skifahrer vor einer Bergkulisse  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Einkehr auf der Sonnenterasse
Einkehr auf der Sonnenterasse  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Skifahrer in Sulden
Skifahrer in Sulden  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Skitourengeher
Skitourengeher  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Rucksack am Skiständer vor einer Hütte
Rucksack am Skiständer vor einer Hütte  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Beleuchtete Kirche
Beleuchtete Kirche  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
Sulden bei Nacht
Sulden bei Nacht  © Seilbahnen Sulden
Vollbild
11 Lifte

Sessellifte

6

Gondelbahnen

3

Schlepplifte

1

Weitere

1

44 km Pisten
32%
30%
39%

Pisten leicht14 km

Pisten mittel13 km

Pisten schwer17 km

Liftkapazität: 14000 Pers. / h

Beschneiung: 75%

Höhe:1903 m - 3205 m

Voraussichtl. Saisonzeiten:25.10.2021 - 01.05.2022

Unterkünfte im Skigebiet
Hotel Eller

Sulden am Ortler, Südtirol, Italien

ab90€

Wetter- & Schneebericht

Bergwetter

7°C / 9°C

- cm

Talwetter

14°C / 22°C

- cm

Skipass

48,-€ / Tag

Bewertung
  • Talfahrt
  • Halfpipe
    Anzahl: 1

 Anzeige

Sulden liegt im Westen Südtirols

Rund um den höchsten Gipfel der Ostalpen, dem 3.905 m hohen Ortler, erstreckt sich das Skigebiet von Sulden im Suldental, im Westen von Südtirol. Insgesamt 44 Pistenkilometer stehen hier zur Verfügung, die sowohl für Anfänger als auch für anspruchsvolle Fahrer Abfahrten bieten.

Das bietet das Skigebiet Sulden:

  • Anspruchsvolle Pisten an der Kanzel und dem Langenstein und das extrem steile Kanonenrohr
  • Abfahrten für Anfänger rund um die Seilbahn
  • Zwei Übungslifte an der Talstation und am Sonnenhang
  • Funpark

Sulden bietet einen Funpark mit Halfpipe

In der Nähe der Madritschhütte gibt es für Freestyler einen Funkpark mit Halfpipe, Rails, Kickern und vielem mehr.

Sulden ist Teil der Ortler Skiarena

Sulden ist Teil der Ortler Skiarena, ein Zusammenschluss aus 15 Skigebieten in Südtirol und in der Schweiz. Mit nur einem Skiticket kann man die 300 Pistenkilometer aller Skigebiete nutzen, darunter auch den Schnalstaler Gletscher, Meran 2000 und die Schwemmalm.

Rodeln, Winterwandern und Langlaufen versprechen Abwechslung in Sulden

Wintervergnügen abseits der Pisten verspricht die zwei Kilometer lange Nachtrodelbahn, die drei Mal in der Woche am Abend von 18 bis 23:30 Uhr geöffnet und beleuchtet ist. Außerdem gibt es im Tal einen zwölf Kilometer langen Rundweg zum Winterwandern und zahlreiche Möglichkeiten zum Eisklettern an den gefrorenen Wasserfällen der Region. Für Langläufer stehen acht Loipenkilometer im Tal zur Verfügung, außerdem gibt es noch eine beleuchtete Höhenloipe.

Autor & © Schneemenschen GmbH 2022

Weiterlesen

Webcams Sulden (Ortler Skiarena)

...
Sulden

Höhenwert2.820m

...
Bergstation in Sulden

Besondere Pisten und Rodelbahnen

Gran Zebru 1

Schwarze Piste Länge: 1,8 km

Madritsch

Blaue Piste Länge: 4,6 km

Angebote in Sulden (Ortler Skiarena)

Karte wird geladen...

Kontakt zum Skigebiet

Seilbahnen Sulden GmbH
Sulden 127
Sulden am Ortler
Italien
Tel.: +39 0473 613047

...

Prad am Stilfserjoch

Sulden (Ortler Skiarena), Südtirol,

Prad ist die Heimat von Bräuchen und PistenWillkommen in PradPrad ist ein zauberhafter Obervinschgauer Ferienort mit über 3.170 Einwohnern und seit dem Jahre 1984 Marktgemeinde.Inmitten des bekannten Stilfserjoch Nationalparks, als Tor der Ferienregion Ortlergebiet, liegt die Ortschaft in klimatisch idealer Lage (900 m Höhe) und eingerahmt von einer herrlichen Gebirgskulisse. Prad bietet seinen Gästen viele Möglichkeiten für ein unvergessliches Urlaubserlebnis.Große und kleine historische Zeichen und moderne touristische Anlagen machen Prad zu einem kleinen Paradies, in dem sich Natur, Kultur und Fortschritt treffen.WintersportIn maximal 30 Minuten sind Sie in den besten Skigebieten der Ferienregion Ortlergebiet und des Vinschgaus. Vom Dorf aus können Sie die Lifte vom Hotel aus oder mit dem Gratisskibus einfach und bequem erreichen. Den Wintersportlern stehen insgesamt 40 km Pisten zur Verfügung. Die Pisten an der Kanzel und am Langenstein sind größtenteils mit Kunstschnee präpariert und besonders für geübte Fahrer geeignet. Auf den Pisten der Seilbahn ist nur Naturschnee und alle Skifahrer vom Anfänger bis zum Tiefschneefreak finden dort ideale Bedingungen. Die Anfänger finden an der Talstation und am Sonnenhang zwei Übungslifte für ihre ersten Schritte im Schnee.In der Nähe der Madritschhütte ist eine Half Pipe und ein Funpark für alle Freestyler. Die Freerider finden genug tolle Hänge, die sie mit ihren Brettern bewältigen können. Ein besonderer Genuss ist die atemberaubende Tiefschneeabfahrt von der Schöntaufspitze (3.200 m Höhe) bis zur Talstation (1.900 m Höhe).Tradition und BrauchtumDas Zusslrennen ist sicher ein einzigartiger Brauch, der alljährlich am Unsinnigen Donnerstag in Prad stattfindet. Die Figur, der Zussl, wird ausschließlich von Burschen und Männern aus dem Dorf dargestellt. Sie sind von Kopf bis Fuß ganz in Weiß gekleidet und mit bunten Maschen und Krepppapierblumen geschmückt. Um die Mitte des Leibes tragen sie Kuhschellen mit denen die Zusseln stundenlang lärmen und so die bösen Geister und die Winterkälte vertreiben und das Korn aufwecken.

Skiverleih und Service A2S

Sulden (Ortler Skiarena), Südtirol,

Sport Sepp

Sulden (Ortler Skiarena), Südtirol,

Sport Waxel Peter

Sulden (Ortler Skiarena), Südtirol,

...

Sulden am Ortler

Sulden (Ortler Skiarena), Südtirol,

Sulden als Startpunkt der WintersaisonFrische Bergluft mit GletscherblickAm Fuße des Ortles auf einer Höhe von 1.900 m liegt das kleine Bergdorf Sulden, das sich in den letzten Jahren einen Namen als Winterskiort gemacht hat.Dank der Höhenlage ist Sulden einer der ersten Orte der Alpen, der in die Wintersaison starten kann. Perfekte Pisten in der Welt der Dreitausender, wo Ortler und Königsspitze zum Greifen nahe sind.GastfreundschaftIn Sulden, inmitten des Nationalparks Stilfserjoch, ist besonders die Natur, das besondere Flair der Kulturlandschaft, vor allem aber die menschliche Wärme der Gastgeber spürbar.Rund 2500 Gästebetten, vorwiegend Familienbetriebe, bieten Unterkunft für jeden Geschmack und verwöhnen ihre Gäste mit typischen Südtiroler Spezialitäten.Ski und SnowboardDen Wintersportlern stehen insgesamt 40 km Pisten zur Verfügung. Vom Dorf aus können sie die Lifte vom Hotel aus oder mit dem Gratisskibus einfach und bequem erreichen. Die Pisten an der Kanzel und am Langenstein sind größtenteils mit Kunstschnee präpariert und besonders für geübte Fahrer geeignet. Auf den Pisten der Seilbahn ist nur Naturschnee und alle Skifahrer vom Anfänger bis zum Tiefschneefreak finden dort ideale Bedingungen. Die Anfänger finden an der Talstation und am Sonnenhang zwei Übungslifte für ihre ersten Schritte im Schnee.In der Nähe der Madritschhütte ist eine Half Pipe, ein permanenter Boardercross und ein neuer Funpark für alle Freestyler. Die Freerider finden genug tolle Hänge, die sie mit ihren Brettern bewältigen können. Ein besonderer Genuss ist die atemberaubende Tiefschneeabfahrt von der Schöntaufspitze (3.200 m) bis zur Talstation (1.900m).WinterwanderungenSchneeschuhwandern ist der neue Erlebnisreiz in einer traumhaften Berglandschaft Südtirols. Sulden liegt 1.900 m ü.d.M. im Vinschgau und ist umgeben von mächtigen und beeindruckenden Dreitausendern. Ortler, Königsspitze, Cevedale, Zebru, Thurwieser bilden einen herrschaftlichen Gebirgszug in den Ostalpen. Die Vielfalt der Möglichkeiten in einer schneesicheren Naturlandschaft mit garantierten Erlebnisqualitäten schenkt den Wandereren einen Wintertraum nach Lust und Laune.Alpine Curiosa Museum und MMM (Messner Mountain Musuem)Im sogenannten Flohhäuschen, einer ehemaligen Bergsteigerunterkunft, hat der Extrembergsteiger Reinhold Messner ein Museum mit Kuriositäten der Alpinistik eingerichtet. Anhand von dreizehn legendären Bergsteigergeschichten, vom Yogi Milarepa bis hin zu Reinhold Messner selbst, wird eine andere Geschichte der Alpinistik erzählt. Im MMM Ortles erzählt Reinhold Messner von den Schrecken des Eises und der Finsternis, von Schneemenschen und Schneelöwen, vom White Out und dem dritten Pol. Mit Statements, historischen Erinnerungsstücken und Bildender Kunst, dargestellt auf einer unterirdischen Fläche von 300 Quadratmetern,berichtet der Extrembergsteiger von Gletschern, vom Eis, vom Südpol, vom Nordpol, von Schneemenschen und vor allem von den großen Eisgebirgen, wobei der Ortler symbolisch im Zentrum der Ausstellung steht.Weiße Gipfel, traumhafte Bergkulisse & Pulverschnee ? das ist "König Ortlers" Winterreich!
...

Trafoi

Sulden (Ortler Skiarena), Südtirol,

Trafoi - Umgeben von einem GletscherpanoramaTrafoi erleben und staunenAm westlichen Ende Südtirols, dort wo die Berge am höchsten und der Schnee am tiefsten ist, liegt der malerische Ort Trafoi.Umgeben von mehreren eisbedeckten Dreitausendern und am Fuße des Ortlers bietet sich jedem Besucher ein wahrhaftig imposantes Panorama, das in den Alpen nach seinesgleichen sucht. Über 300 Sonnentage im Jahr und die bezaubernde Winterlandschaft laden zum Verweilen, Genießen und Entspannen ein. Für Motorradfahrer und Radfahrer ist diese höchste Alpenüberquerung, die Stilfser Joch Passstraße, ein Muss. Auch Skifahrer und Wanderer finden hier in Trafoi, an StilfserJoch und in der Ortlerarena ein umfangreiches und perfekt erschlossenes Gebiet!Zur Wintersaison treffen im Ort etwa 90 Einwohner auf über 600 Gäste. Ob Skifahrer, Snowboarder, Langläufer, Schneeschuhwanderer oder Winterwanderer ? hier findet jeder sein Glück. Sie erleben eine Idylle ganz in weiß.Natürlich!Trafoi hat als Wiege des Tourismus in Südtirol bereits viele illustre Gäste bewirtet. Und auch nach vielen Sommern und Wintern hat das Dorf nichts von seinem ursprünglichen Charme verloren. Genau dieser Charme ist der Grund, warum Menschen damals wie heute in Trafoi leben, es besuchen und es lieben.Eingebettet in ein bezauberndes Alpental, lädt der wunderbare Talschluss mit seinen 3 Quellen, die hier stetig zu Tal donnern den Besucher zum Verweilen ein.KulturSüdtirol hat neben seiner excellenten Küche, der einzigartigen Natur und seinem besonderen Klima auch noch besondere Kulturgüter und Stätten zu bieten, die für seine Besucher stets zugänglich sind.Angefangen bei Museen, über Burgen und Kultstätten bis hin zu romanischen und gotischen Bauwerke mit teils erhabenen Fresken.

Unsere Partner

... ... ... ... ...