Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Der Schwarzwald

Skifahren in Baden-Württemberg

Der Schwarzwald im Südwesten von Baden-Württemberg ist das größte zusammenhängende Mittelgebirge in Deutschland und erstreckt sich vom Kraichgau bis zum Hochrhein. Mit über 70 Bergen mit einer Höhe zwischen 1.000 und 1.493 Metern ist der Schwarzwald zudem das höchste deutsche Mittelgebirge.

Skifahren am Feldberg © HTG

Der Schwarzwald lässt sich grob aufteilen in den Nordschwarzwald und den Südschwarzwald, wo sich die höchsten Berge befinden. Diese Region wird daher auch Hochschwarzwald genannt. Hier liegt auch der Feldberg, der mit seinen 1.493 Metern der höchste deutsche Berg außerhalb der Alpen ist.

Der Feldberg

Vom südlich von Freiburg im Breisgau gelegenen Feldberg erschließt sich ein einzigartiges Panorama: Bei optimalen Bedingungen sieht man die gesamten Vogesen bis zum südlichen Pfälzerwald, die Schwäbisch Alp, die Alp- und Zugspitze bis hin zum Schweizer Jura und dem Mont Blanc.

Der Feldberg ist sehr schneesicher: Durchschnittlich liegt hier an 157 Tagen im Jahr eine geschlossene Schneedecke. Trotzdem ist das Wetter im Winter meist gut: Dank häufiger Hochdruckwetterlage ist es auf den Gipfeln oft sonnig, während in den Tälern dichter Nebel herrscht.

Das Skigebiet am Feldberg

Das Skigebiet am Feldberg bietet die längste Skisaison aller Skigebiete der deutschen Mittelgebirge. 14 Liftanlagen und 16 Skipisten sorgen am Feldberg für Skivergnügen, noch mehr Pisten gibt es im Feldberg Liftverbund, zu dem auch die Gebiete in Altglashütten, Menzenschwand, Muggenbrunn, Todtnauberg, Notschrei, Stollenbach und Belchen gehören. Mit nur einem Skiticket kann man insgesamt 38 Lifte und 61 km Piste nutzen.

Die Pisten am Feldberg sind abwechslungsreich: Neben blauen Abfahrten für Familien und Anfänger gibt es auch eine FIS-Weltcup-Strecke für Anspruchsvolle, außerdem verfügt das Skigebiet über einen Funpark. Der Schwarzwald rund um den Feldberg ist zudem ein Paradies für alle Wintersportler: So gibt es hier 120 km Loipen, Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern und Snowkiten.

Der Skipass

  • Tageskarte für den Liftverbund: 36 EUR
  • Ermäßigte Tageskarte für Kinder und Jugendliche: 24 EUR
  • Ermäßigte Tageskarte für Kinder bis sechs Jahre: 18 EUR
  • Gestaffelte Stundenkarten und Punktekarten erhältlich
Snowboarden am Feldberg

Wie weit entfernt?

  • Freiburg im Breisgau: 40 Minuten
  • Stuttgart: 1 h 45 Minuten
  • Karlsruhe: 2 Stunden

Das Skigebiet Belchen

Blick vom Jägerstüble am Belchen © Belchenbahn

Das Skigebiet Belchen bei Schönau im Schwarzwald bietet Wintersportlern sieben Kilometer Piste, die von der Belchen-Seilbahn in 1.356 m Höhe aus erschlossen werden. Die Schwierigkeit der Pisten reicht von leicht bis mittelschwer. Das Highlight des Skigebiets ist die Donauwellen-Abfahrt, die über eine Länge von drei Kilometern ins Tal führt.

Verlockend für Familien ist die Rodelbahn entlang der ehemaligen Gipfelstraße. Während die Eltern einen Winterspaziergang unternehmen, können sich die Kinder auf der parallel verlaufenden Rodelbahn austoben. Familienfreundlich ist auch die günstige Familienkarte und die Belchenbahn, die auch Fußgänger transportiert. So können Großeltern ihren Enkeln beim Skifahren zuschauen, ohne selbst aktiv werden zu müssen.

Der Skipass

  • Tageskarte: 25 EUR
  • Ermäßigte Tageskarte für Kinder: 15 EUR
  • Familien-Tageskarte: 56 EUR
  • Nachmittagskarte: 19 EUR (ermäßigt 13 EUR)
  • 1- und 2-Stundenkarten ebenfalls erhältlich

Tipp der Redaktion

Schneeschuhwanderung zum Sonnenaufgang: Im Winter werden nächtliche Fackelwanderungen angeboten, bei denen man von der Talstation zum Gipfel durch den Schnee wandert, um dort den Sonnenaufgang zu erleben. Im Anschluss gibt es im Historischen Belchenhaus ein zünftiges Frühstück.

Wie weit entfernt?

  • Freiburg: 50 Minuten
  • Lörrach: 50 Minuten
  • Furtwangen: 1 Stunde 10 Minuten

Copyright Bild oben:

Snowboarden am Feldberg © Hochschwarzwald Tourismus GmbH