Sie sind hier:

Mehrere Highlights bei Elan Ski für die Saison 2021/2022

07.04.2021
|

Trauriges Jubiläumsjahr der Slowenen

Die slowenische Skifirma Elan fertigt seit 1945 Ski in Begunje, wollte 2020 das 75-jährige Jubiläum groß feiern. Corona machte einen Strich durch die Rechnung, und so war nicht nur das letzte Jahr "unterirdisch", wie uns Andy Lukasch von Elan schrieb, sondern auch 2021 dürfte ein hartes Jahr werden. Umso schöner, dass es dennoch einige Neuheiten im Produktbereich zu berichten gibt.


Elan Ripstick in der Black Edition

Elan führte die „Black Edition“ erstmals 2018 ein und hat seitdem die ultramoderne Konstruktion auf seine Top-Modelle ausgeweitet, so auch beim neuen Ripstick 106 und 96. Die 2021/22 Black Edition ist noch beeindruckender und mit der QuadRod-Technologie ausgerüstet, einer leichtgewichtigen Verstärkung, die hier erstmals zum Einsatz kommt.



QuadRod: Vier Karbonstäbe im Skikern

Die QuadRod-Technologie ist eine Verstärkung, die aus vier Karbonstäben besteht und im Kern des Skis integriert wird. Diese sorgt für einen leichten, kraftvollen Rebound. Zusätzlich zum Tubelight-Holzkern und den Karbonstäben, fügt die QuadRod-Technologie zwei weitere Karbonstäbe hinzu, die am Vorder- und Hinterteil des Skis ausgerichtet, aber nicht verbunden sind. Sie sollen dem Ski noch mehr Power, Kraft und den gewünschten Flex geben.


Darüber hinaus hat Elan den Ripstick 106 und 96 mit der ebenfalls neuen Amphibio-Carbon-Line-Technologie ausgestattet. Dieses asymmetrische Design platziert Karbonverstärkungen über der Innenkante des Skis, um ihm noch mehr Kraft und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten in der Kurve zu geben. Der Black Edition Ripstick wiegt zudem rund 100 Gramm weniger als die Standard-Modelle. Die beiden Ski wird es in den Längen 167cm, 172cm, 180cm und 188cm geben.


Elan Wingman und Wildcat

Die Wingman- und Wildcat-Serie verwendet moderne Leichtbautechnologie, bei der Strukturmaterial über die gesamte Innenkantenlänge platziert und somit laut Elan mehr Stabilität und Kraft in die Schwungbewegung übertragen wird. An der Außenkante wird dagegen weniger Material verwendet, um den Energietransfer von Kurve zu Kurve so effizient wie nur möglich zu gestalten. Beim Wingman für Herren gibt es die Modelle 86Cti, 86Ti, 82Cti, 82Ti, 78T und 78C, den Wildcat für Frauen in den vier Versionen 86CX, 82CX, 82C und 76.

Mehr als nur Spielzeug? Der Elan Voyager

Ein Ski zum Falten? Richtig, das ist der Elan Voyager, der erste faltbare Hightech All-Mountain-Ski der Welt. Trotz seines geringen Platzbedarfs büßt der Ski nichts an Performance ein, sagt Elan. Kurz gesagt: ein “Gamechanger”! Das Geheimnis des Voyager soll Elans revolutionäre Connect Technology sein, bei der ein ausgefeilter Vier-Achsen-Mechanismus verwendet wird, der den Ski am Faltgelenk zusammenhält und abdichtet. Dieser wird durch eine carbonverstärkte Platte unterstützt, die das Gewicht gleichmäßig verteilt. Die beiden Elemente ergänzen sich gegenseitig und sollen dem Skidie nötige Torsionsstabilität geben. Zudem lässt er zu einem kompakten, leicht zu transportierenden Paket zusammenfalten, das den Anforderungen des Check-In Gepäcks entspricht. Das Set des Voyager umfasst Ski, Skistöcke, Bindungen und eine maßgefertigte Tasche und wird für 1.499,95 € (UVP) verkauft. Verkaufsstart war bereits der 01.02.2021, der Ski ist auf der Website von Elan also schon erhältlich. Die Voyager One Pair Ski Bag - die kompakteste Skitasche der Welt misst 100cmx26cmx16cm und wurde speziell für den Transport und das Reisen mit den Elan Voyager Skiern hergestellt.

ACE und Porsche Design ACE

Wenn Skicross-Rennläufer keine Wettkämpfe fahren, wollen sie einen Ski wie den Ace, der in Fragen der Performance keine Kompromisse eingeht und dabei leicht genug ist, frisch präparierte Pisten mit Highspeed zu carven“, sagt Blaž Lazar, Head of Racing bei Elan.


Die Performance des Ace basiert auf der neuen Ace-Arrow-Technologie und den strategisch geformten Platten und Titanium-Schichten, die dem Ski laut Elan seine außergewöhnliche Verspieltheit und Energie geben. Eine fest am Ski angebrachte gecamberte Carbon-Verbundplatte agiert als Power-Booster für Tip und Tail, während das pfeilförmige Titanium für den Energietransfer zuständig ist. Der obere Pfeil im vorderen Bereich des Skis übersetzt die Energie von den Platten direkt in überragenden Kantendruck, während der untere umgekehrte Pfeil den Materialbedarf im hinteren Bereich des Skis deutlich verringert und somit Schnelligkeit und Leichtigkeit für jede Schwungeinleitung und -ausführung garantiert.


SCX ACE // Maße: 113/67/100 / Längen: 155, 161, 167, 173, 179 / Technologien: Ace Arrow, RST Sidewall, R2 Frame Holzkern, Dual Ti Power Rebound System | Bindungssystem: EMX 12.0 GW

Nach Oben