Sie sind hier:
Neue QST-Modelle von Salomon 2021/2022
Neue QST-Modelle von Salomon 2021/2022 © Salomon

Salomon erweitert seine Freeride-Kollektion QST

15.04.2021
|

QST Blank und QST 98 neu in der Salomon-Serie

Salomon hat sein Team von Freeski-Athleten – Chris Rubens, Alexi Godbout, Stan Rey, Cody Townsend, Drew Peterson und einige mehr – dazu eingeladen, die preisgekrönte, erfolgreiche QST Freeride-Skikollektion zu überarbeiten. Für Herbst/Winter 2021/2022 umfasst die QST-Reihe nun vier Modelle: den brandneuen QST Blank (mit 112 mm Mittelbreite), den QST 106, den neuen QST 98 und den QST 92.

Highlight für die Athleten: QST Blank

Der zukünftige Lieblingsski der Salomon Freeski-Athleten ist Salomons neuer, extrem progressiver Freeride-Powderski, der QST Blank. Dieser Ski mit 112 mm Taillierung unter dem Fuß fühlt sich vor allem an frischen Tiefschneetagen im Skigebiet oder im Backcountry so richtig wohl. Der Freeskier Chris Rubens, der unzählige Stunden mit Salomons Skiingenieuren an der Entwicklung des QST Blank gearbeitet hat, berichtet, dass das Designteam die besten Eigenschaften zweier großartiger Skimodelle – die Tip des QST 106 und das Tail des QST 118 – kombiniert hat, um einen Allround-Ski zu kreieren, der Schwünge einfach einleitet und durch tiefsten Powder schwebt, gleichzeitig aber auch präzise reagiert, wenn man mit einem schnellen Slide Turn den Speed herausnehmen muss.


„Da, wo ich herkomme, würde ich den QST Blank ‚Quiver Killer‘ nennen – den perfekten Ski, der genau ins Herz trifft, denn er bietet und kann alles, was ich von einem Ski erwarte,“ so Ruben, der in Revelstoke im kanadischen British Columbia zuhause ist. „Wenn man einen Ski sucht, der alles kann, dann sind die 112 mm Mittelbreite die perfekte Mischung aus QST 106 und QST 118.“


Der QST Blank hat einen progressiven Shape, der den Auftrieb und die Agilität bei Turns verbessern soll, und eine Konstruktion, die die nötige Stabilität garantiert. Durch Veränderungen an der Form früherer QST-Modelle, das Absenken der breitesten Stellen und das Verlängern des Rockers, haben die Ingenieure laut Salomon einen Ski erschaffen, der Verspieltheit in jede Art von Schwung bringt und gleichzeitig Kraft und Stabilität bei allen Schneebedingungen bietet. Mit Camber unter dem Fuß und Early Rise an Tip und Tail soll der Ski sehr anpassungsfähig sein. C/FX Carbon in Tip und Tail sorgt für zusätzliche Performance und erlaubt schnelle Richtungswechsel. Doppelte Seitenwangen und Cork Damplifier sind weitere Features des Blank.


Der QST Blank ist ideal für anspruchsvolle Runden durch das gesamte Skigebiet, mit einer S/LAB Shift-Bindung ist er aber auch fürs Skitourengehen geeignet. „Wir haben mehrere Jahre lang viele unterschiedliche Versionen des QST Blank ausprobiert, und die Salomon-Designer haben langsam ziemlich Druck gemacht, aber es war nicht so leicht, die richtige Balance hinzubekommen, weil es dabei um viele kleine Details geht. Bei der letzten Version, die ich gefahren bin, wusste ich aber, dass wir am Ziel angekommen sind,“ erzählt Rubens. „Wir waren uns bewusst, dass ein neuer QST richtig gut sein müsste. Der QST 118 ist bereits ein toller Ski, den alle lieben, also ist es schwer, einen Ski zu bauen, den wir diesem vorziehen würden. Aber mit dem QST Blank haben wir es geschafft.“ Der Name des QST Blank stammt von „The Blank Collective“, der Gruppe von Salomon-Athleten aus British Columbia, die maßgeblich an der Entwicklung des Skis beteiligt waren. Mit sieben bereits veröffentlichten Skifilmen und einem achten, der im Herbst 2021 an den Start geht, ist The Blank Collective mittlerweile eine etablierte Crew, deren Filme regelmäßig auf Festivals weltweit gezeigt werden. „Ich denke, der QST Blank ist ein bisschen wie unsere Crew bei The Blank Collective,“ sagt Salomon-Athlet Alexi Godbout, der die Collective gegründet hat. „Hart im Nehmen, aber gleichzeitig auch verspielt. Wenn man sich unserere Filme anschaut, sieht man, wie wir Big- Mountain-Lines und Pillows fahren und an extremen Powder-Tagen Touren im Backcountry von British Columbia gehen. Man merkt aber auch, dass wir eine ziemlich unbeschwerte Truppe sind. Wir fahren extrem hart und nehmen das, was wir machen, ernst, uns selbst aber nicht allzu sehr.“

QST 98: Für viel Spaß im gesamten Skigebiet

Die zweite Neuheit in der QST-Linie ist der QST 98, mit dem man morgens im Backcountry bis zum letzten Lift abends im Skigebiet Spaß haben kann. Er ist laut Salomon spielerisch und dennoch kraftvoll und nimmt es mit allem auf, was der Berg zu bieten hat. Der QST 98 ist hart im Nehmen und macht alles mit – vom morgendlichen Powderrun über enge Tree Runs bis hin zu Buckelpisten. Und er ist drehfreudig wie kein anderer, dabei aber auch zuverlässig bei hoher Geschwindigkeit. Der neue, moderne Shape und die vielseitige, 98 mm breite Taille machen ihn äußerst vielseitig, während die doppelten ABS Seitenwangen für direkte Kraftübertragung sorgen, egal ob bei Cliffjumps oder bei Cutbacks im Powder.


Die 98-mm-Taille sorgt für mehr Auftrieb im Powder und die nötige Finesse beim Fahren durch den Wald oder durch ausgefahrene Buckel. Die Double Sidewall Technologie bietet den Kantengriff und die Kraftübertragung, die man von einem Pistenski erwartet, während C/FX Carbon in Tip und Tail für schnelle Schwungwechsel und garantierte Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgt. Und mit ein paar Fellen und einer S/LAB Shift-Bindung kann man mit dem Ski jederzeit auf Tour gehen.

QST Stance 84: Wendiger Allround-Ski

Der neue Stance 84 ist ein Unisex-Ski, der die preisgekrönte Stance Serie ergänzt, die in der Saison 2020-21 vorgestellt wurde (mit Mittelbreiten 90, 96 und 102 mm). Die Stance-Modelle sind Allroundski für das gesamte Skigebiet. Salomons ganzes Können und Wissen aus dem alpinen Rennsport in Bezug auf Kantengriff wurde bei diesem Ski mit Manövrierbarkeit und Gutmütigkeit aus der jahrelangen Entwicklungserfahrung von Freeride-Produkten kombiniert. Der Stance 84 ergänzt die Linie nun für all diejenigen, die in erster Linie und unabhängig von den Bedingungen carven wollen.


Der Stance 84 soll sich genauso für das Carven auf eisigen Steilhängen wie auf perfekt präparierten Pisten eignen und es dem Fahrer oder der Fahrerin erlauben, unabhängig von Geschwindigkeit, Gelände und Bedingungen sicher und solide zu cruisen. Ein progressiver Sidecut, gepaart mit einem spritzigen Karuba-/Pappelkern, macht den Stance 84 wendig und zuverlässig, während sich die komplett neue Titanal- und Karbonkonstruktion laut Salomon quasi in den Schnee verbeißt und für ein extrem direktes Fahrgefühl beim Carven auf der Piste sorgt. Die Vollpappelholzkern-Konstruktion maximiert Lebendigkeit, Stabilität und Schneekontakt des Skis und filtert gleichzeitig Vibrationen. Das Titanal-Laminat unter dem Fuß sorgt für einen starken Kantenhalt, damit man auf und abseits der Piste nicht ins Driften gerät. Der TI-C Rahmen kombiniert Carbon-Einlagen mit einem Titanal-Laminat für optimale Dämpfung und Energie, die Vertrauen zum Ski schaffen. Eine einzelne Schicht Titanal-Verstärkung über dem Kern sorgt für den Kantengriff, effiziente Energieübertragung und Agilität. Der QST Stance 84 ist aber nicht nur auf der Piste daheim, er ist auch breit genug, um auch abseits der Piste richtig viel Spaß zu haben. Der Damenski Stance 84 hat eine spezielle Kernkonstruktion, die ihn leichter und somit optimal für Frauen macht


Der neue Stance 80 ist mit einer speziellen Kernkonstruktion ausgestattet, die den Ski deutlich leichter macht. Mit diesem stabilen und für Geschwindigkeit gebauten Ski mit schmalerer Mittelbreite erweitert Salomon die Zielgruppe der Stance-Linie um ein noch pistenorientierteres Publikum. Mit seinem progressiven Sidecut und seiner verlässlichen Stabilität ist der Stance 80 so konzipiert, dass er es mit allem aufnimmt, was das Skigebiet zu bieten hat, und immer, überall und bei jeder Geschwindigkeit ein zuverlässiges Fahrgefühl vermittelt. Der TI-C FRAME kombiniert Carbon-Einlagen mit einem Titanal-Laminat, wodurch ein optimal gedämpfter, verlässlichler Ski geschaffen wurde, unabhängig von Geschwindigkeit, Terrain und Bedingungen. Der progressive Frontside-Sidecut in Kombination mit Pappelholzkern und Carbon sorgt für ein unvergleichliches Fahrgefühl beim Carven auf der Piste, während das Titanal-Laminat unter dem Fuß für starken Kantenhalt bei Schwüngen auf und abseits der Piste sorgt. Der Stance 80 ist als Herren- und Damenmodell erhältlich.

Nach Oben