Unter Flutlicht: Die besten Skigebiete zum Nachtskilaufen

03.01.2024
|

Wo haben besonders viele Pisten am Abend geöffnet?

Wenn es dunkel wird und der Abend anbricht, ist in manchen Skigebieten noch lange nicht Schluss! Denn an vielen Skihängen kann man am Abend in ganz besonderer Atmosphäre unterm Sternenhimmel und Flutlicht Skifahren - perfekt für alle, die nach Feierabend noch ein paar Abfahrten genießen, nach der Anreise am Tag direkt auf die Skier starten oder einfach den Skitag bis in die Nachtstunden verlängern wollen! Der Vorteil: Auf Sonnencreme kann man getrost verzichten, dafür muss man sich unter Umständen etwas dicker anziehen, um die Nacht zum Tag zu machen.


Wir haben für euch einige Skigebiete herausgesucht, die besonders gut fürs Nachtskilaufen geeignet sind!

Nachtskifahren in der SkiWelt Wilder Kaiser Brixental © SkiWelt Wilder Kaiser Brixental | Dietmar Denger

Flutlichtgenuss für Skifahrer und Rodler: SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

In Söll in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental kann man auf bis zu 10 km Piste Flutlichtskifahren: Von Mittwoch bis Samstag sind fünf Abfahrten und die Funarea Hans im Glück beleuchtet, von 18:30 bis 21:30 Uhr sind dann drei Lifte in Betrieb. Damit findet sich hier nach eigenen Angaben das größte Nachtskigebiet von ganz Österreich! Aber auch Rodelfans kommen auf ihre Kosten: Gleich zwei beleuchtete Rodelbahnen gibt es hier: Die 4 km lange Mondrodelbahn, die auch für Familien geeignet ist, und der 3 km lange Hexenritt, der anspruchsvoller, enger und kurvenreicher ist. Bequem nach oben geht es auch für die Rodler mit der Gondelbahn, Schlitten können an der Talstation ausgeliehen werden.

Anzeige

-
-

-

-
SkiWelt Söll - Österreichs größtes Nachtskigebiet © SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Semmering: Nachtskilauf auf bis zu 13 km Pisten

Vier Mal pro Woche werden im Skigebiet Semmering in Niederösterreich die weltcup-tauglichen Flutlichter eingeschaltet und zum Nachtskilauf eingeladen: In der Hauptsaison kann man von montags bis sonntags von 18 bis 21 Uhr am Abend seine Schwünge in den Schnee zaubern, in der Nebensaison von donnerstags bis samstags. Bis zu sechs Pisten und 13 Pistenkilometer sind dann in Betrieb, auch der zweiteilige Split Park wird beleuchtet - damit findet man am Semmering eines der größten Nachtpistenangebot Österreichs! Ebenfalls in Betrieb ist die Zauberberg Erlebnis-Rodelbahn, nach oben geht es mit der Kabinenbahn und dem 4er-Sessellift Blauer Blitz.

Flutlicht Pisten - Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn © Saalbach Hinterglemm

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn: Nachtski an zwei Orten

Der Skicircus öffnet auch am Abend seine Pforten: In Hinterglemm und in Leogang wird Nachtskifahren angeboten! In Hinterglemm ist dann der Lift A9 Unterschwarzbachbahn in Betrieb und die leichte Hauptabfahrt, die rote Variante, der SkiMovie Rennparcours und die Speedstrecke sind beleuchtet. Insgesamt hat so montags, mittwochs und freitags bis 21:30 Uhr mehr als ein Pistenkilometer geöffnet. Der Vorteil: Der Nachtskilauf ist im “normalen” Skipass inklusive, wer noch keinen Skipass vom Tageskilauf hat, kann aber natürlich auch eine extra Abendkarte kaufen!


Im Ortszentrum von Leogang hat drei Mal pro Woche (Montag, Donnerstag und Samstag) der L12 Schanteilift mit der dazugehörigen, rund 400 m langen Piste von 19 bis 21:30 Uhr geöffnet. Auch hier ist der Tagesskipass ebenfalls für den Nachtskilauf gültig!

Obergurgl & Hochgurgl: Nachtskilauf in beiden Skiorten

Ein besonders langes Nachtski-Vergnügen wartet auf die Wintersportler in Obergurgl: Jeden Montag (bei schlechtem Wetter ist der Dienstag der Ersatztermin) ist die Rosskarbahn von 19 bis 22 Uhr in Betrieb und die 8 km lange Piste Nummer 6 beleuchtet.


In Hochgurgl ist jeden Donnerstag Nachtskilauf-Zeit: Die Hochgurglbahn I ist in Betrieb und bringt die Wintersportler bis zur Mittelstation. Von dort kann man die bis 22:30 Uhr beleuchtete, rote Piste Nummer 33 nutzen. Aber auch für Schlittelfans gibt es hier ein Flutlicht-Angebot: Denn von der Mittelstation kann man auch auf die 3 km lange Rodelbahn nutzen!


Beide Nachtski-Angebote sind im normale Tagesskipass inklusive - wer einen Skipass für den Abend braucht, zahlt als Erwachsener 22 Euro.

Nachtskilauf im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau © Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau / shootandstyle.com

Reith im Alpbachtal: Flutlichtangebot für Skifahrer und Tourengeher

Am Reither Kogel im Alpbachtal haben die Reitherkogelbahn und zwei Schlepplifte jeweils am Freitag und Samstag von 18:30 bis 21:15 Uhr zum Nachtskifahren geöffnet. Bis zu 6 km Flutlichtpisten werden beleuchtet! Eine Besonderheit in Reith: Auch für Skitourengeher gibt es hier ein Flutlichtangebot, denn jeden Dienstag wird die Familienabfahrt Nr. 71 bis 21:15 Uhr exklusiv für Skitourengeher geöffnet und beleuchtet - ein Lift ist dann natürlich nicht in Betrieb, schließlich ist es das Besondere am Skitourengehen, dass man sich die Abfahrt selbst erarbeitet.

Bergeralm: Fast 10 km Nachtskipisten

Auch die Bergeralm in Tirol ist ein Tipp für alle Nachteulen, denn hier findet sich eines der größten Nachtskilauf-Gebiete Europas. Bis zu 9 km Pisten sind beleuchtet und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Die Lifte verkehren im Abendbetrieb von 18:30 bis 21:30 Uhr, die Pisten sind sogar bis 22:30 Uhr beleuchtet. Das Nachtskigebiet hat drei Mal pro Woche am Mittwoch, Freitag und Samstag geöffnet.

Flutlicht am Hocheck in Oberaudorf mit Winterrodelbahn und Skifahren © Bergbahn Hocheck

Hocheck Oberaudorf: Eine der längsten Flutlichtpisten in Deutschland

Im oberbayerischen Skigebiet Hocheck lockt eine der längsten Flutlichtpisten Deutschlands die Nachtschwärmer auf die Pisten. Vier Mal pro Woche wird hier auf mehreren Pisten Nachtskifahren angeboten (Dienstag und Donnerstag bis Samstag von 18:30 bis 21 Uhr). Ein weiteres Highlight ist die 3 km lange Rodelbahn, die an den Flutlicht-Abenden sogar bis 23 Uhr beleuchtet und in Betrieb ist - Schlitten kann man sich an der Talstation ausleihen.

Ski- und Snowboard-Fahren bei Flutlicht in #Willingen © Skigebiet Willingen

Willingen: Nachtskilauf im Sauerland

An drei Abenden pro Woche werden in Willingen bei entsprechender Schneelage die Lichter eingeschaltet und Wintersportler treffen sich zum Nachtskilaufen. Mittwochs, freitags und samstags hat das Skigebiet von 18:30 bis 21:45 Uhr geöffnet und die Skilifte Wilddieb, Ettelsberg, Köhlerhagen und Sonnenhang sowie insgesamt 13 Pisten sind in Betrieb. Ein weiteres Highlight am Abend: Auf der Dorfwiese kann man außerdem am Abend Rodeln und das Förderband läuft! Für das Flutlichtfahren sind grundsätzlich separate Abendkarten erforderlich.

Nachtskilauf in Willingen © Skigebiet Willingen

Winterberg: Viele Nachtskipisten im Skiliftkarussell

Jeden Dienstag und Freitag wird in Winterberg im Sauerland die Nacht zum Tag gemacht: Dann drehen sich von 18:30 bis 22 Uhr bis zu neun Lifte und 14 Pisten mit einer Gesamtlänge von 8 km werden beleuchtet! Jede dieser Abfahrten ist beschneibar, also kann man hier den ganzen Winter über auch beim Nachtskilauf gute Pistenbedingungen erwarten.


Und wem das noch nicht reicht: Im benachbarten Skigebiet Neuastenberg - keine zehn Autominuten entfernt - wird sogar drei Mal pro Woche Flutlichtskifahren angeboten (Mittwoch, Freitag und Samstag von 18:30 bis 21:30 Uhr). Auch hier sorgt eine Beschneiungsanlage für optimale Verhältnisse, neben den 4 km Pisten ist auch der Snowpark und die Naturrodelbahn beleuchtet!

Artikelvorschaubild
Außergewöhnlich: 10 besondere Hochzeitslocations in Tirol

22.05.2024

Wir stellen zehn besondere Hochzeitslocations in Tirol vor - von prunkvoll bis historisch.

#Tipps

Artikelvorschaubild
Räumung der Großglockner Hochalpenstraße hat begonnen

10.04.2024

Seit dem 08. April wird die Großglockner Hochalpenstraße von den Schneemassen befreit.

#News #Tipps

Artikelvorschaubild
Das richtige Verhalten bei plötzlichem Wintereinbruch

04.04.2024

Gerade scheint noch die Sonne und auf einmal schneit es: Hier erfahrt ihr, wie man sich am besten auf einen plötzlichen Wintereinbruch vorbereitet.

#Tipps

Artikelvorschaubild
Top-Skierlebnis: Gebirgsjägertour in den Dolomiten

20.03.2024

Abenteuer, Spannung, Leidenschaft. Das ist die Gebirgsjägertour im nordöstlichen Teil der Dolomiten

#Aus den Skigebieten #Tipps

Artikelvorschaubild
Skitraum Italien: Das sind die lohnendsten Pisten für Wintersportfans

18.03.2024

Italien gehört zu den beliebtesten Skiregionen der Welt. Rund 4.000 Pistenkilometer und 1.100 hoch moderne Lifte und Seilbahnen erwarten Wintersportfans.

#Aus den Skigebieten #Tipps

Artikelvorschaubild
Top-Skigebiete 2023/24: Das sind die Gewinner!

15.03.2024

Wir haben die besten Skigebiete gesucht und ihr habt abgestimmt!

#News #Tipps

Artikelvorschaubild
Sellaronda Einkehrtipps

05.03.2024

Zum Verweilen und Pausieren laden bei der Skirundtour der Sella Ronda diese Hütten ein!

#Aus den Skigebieten #Tipps

Empfohlen

Artikelvorschaubild
Die größten Skigebiete der Welt

28.02.2024

Grenzenloses Skivergnügen, kilometerlanger Pistenspaß, unzählige Aufstiegsanlagen, abwechslungsreiche Funparks: Wir stellen euch die größten zusammenhängenden Skiverbünde der Welt vor.

#Aus den Skigebieten #Empfehlungen #Infos #Tipps

Empfohlen

Artikelvorschaubild
Mit E in den Schnee: Tipps für den Skiurlaub mit Elektroauto

26.02.2024

Das könnt ihr beachten, wenn ihr mit dem Elektroauto in den Skiurlaub fahren wollt ...

#Empfehlungen #Infos #Nachhaltigkeit #News #Tipps #Trends

Artikelvorschaubild
Die schönsten Familienskigebiete in Italien

22.02.2024

Skiurlaub mit Kindern in Italien - macht das Sinn? Na klar! Wir stellen euch ein paar empfehlenswerte Skigebiete vor ...

#Aus den Skigebieten #Familie #Tipps