Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Olympiaregion Seefeld

1200 m – 2064 m

Bewertung Schneehoehen.de 3.0 Sterne3.0 Sterne3.0 Sterne3.0 Sterne3.0 Sterne

Pistenplan Olympiaregion Seefeld
Pistenplan Olympiaregion Seefeld
Saison:
07.12.2019 bis 05.04.2020
Pisten- und Liftverteilung Olympiaregion Seefeld:
Leichte Pisten
21,9 km
Mittelschwere Pisten
8,9 km
Schwere Pisten
3 km
Gesamt:
33,8 km
Schlepplifte
20
Sessellifte
5
Gondel
2
Sonstige:
10
34100 Personen /h
Skipass ab € 47,– pro 1 Tag
Wetter heute:
0° C
Wetter in Olympiaregion Seefeld
Schneehöhe Berg:
-
Schneebericht Olympiaregion Seefeld

Die Ski-Arena Seefeld in Tirol

Die fünf Orte Leutasch, Mösern/Buchen, Reith, Scharnitz und Seefeld bilden gemeinsam die Ski Arena Seefeld im Herzen Tirols. Auf einer Höhe von 1.200 bis knapp 2.100 Meter finden sich rund 34 km präparierte Pisten und 37 Liftanlagen. Insgesamt gehören zur Olympiaregion Seefeld sieben Skigebiete.

Rosshütte Seefeld
Seefeld Rosshütte - © Bergbahnen Rosshütte

Das zeichnet das Skigebiet Olympiaregion Seefeld aus

  • Viele weite und lange Abfahrten für Anfänger und Familien
  • Lifte im Tal sowie Kinder- und Wiedereinsteiger-Areale perfekt für erste Übungen geeignet
  • Verschiedene Lifte für jeden Anspruch

Video: Olympiaregion Seefeld

Urlaub im Familienskigebiet Olympiaregion Seefeld © Olympiaregion Seefeld

Das Skigebiet Rosshütte Seefeld

Rund 20 km präparierte Pisten findet man an bei den Bergbahnen Rosshütte. 14 Liftanlagen transportieren die Skifahrer auf den Berg, wo es außerdem eine Rennpiste und ein 20.000 m² großes Übungsareal für Anfänger und Wiedereinsteiger gibt. Dank der Höhenlage zwischen 1.200 und 2.064 m hat man zudem einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt.

Gschwandtkopf Seefeld

Am Gschwandtkopf fühlen sich nicht nur Freizeitsportler wohl: Auch Profi-Skimannschaften trainieren hier regelmäßig am unteren Steilhang. Insgesamt gibt es in dem Skigebiet fünf abwechslungsreiche Kilometer Piste, für die Versorgung zwischen den Abfahrten sorgen die sonnige Gastronomiebetriebe am Gipfel mit bestem Ausblick ins Inntal und über die Olympiaregion.

Birkenlift und Geigenbühel

Die beiden Lifte Birken und Geigenbühel sind vor allem bei Kinder und Anfängern sehr beliebt, denn sie sind das perfekte Übungsgelände im Zentrum von Seefeld. Dank der Beschneiungsanlage sind die Pistenhänge schneesicher und bieten optimale Skiverhältnisse.

Beleuchtete Piste und Sessellift beim Nachtskilauf in Leutasch
Nachtskilauf in Leutasch © ORS, Stefan Wolf

Ski Leutasch

Das kleine, aber feine Skigebiet Hochmoos Leutasch bietet Anfängern und Fortgeschrittene zehn Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen und drei Aufstiegsanlagen, die die Besucher entspannt auf den Katzenkopf an der Hochmoos Alm befördern. Nicht verpassen sollte man die Naturrodelbahn, die als eine der schönsten des ganzen Lands gilt.

Brandlift

Der Brandlift mit seiner einen Kilometer langen Piste lädt mit seiner Flutlichtanlage zum Skifahren bei Tag und zum Snowtubing bei Nacht ein. Der leichte Hang ist vor allem bei Familien mit Kindern und bei Anfängern beliebt.

Schlepplift Neuleutasch

Eine ideale Piste für Familien findet sich auch beim Ort Leutasch. Der Schlepplift macht eine 500 Meter lange Skipiste zugänglich, dank der kostenlosen Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Skigebiets sind auch die Preise familienfreundlich.

© Olympiaregion Seefeld

Die Olympiaregion Seefeld ist familienfreundlich

Die Olympiaregion hat sich besonders auf die Bedürfnisse von Familien und kleinen Skianfängern eingestellt. Auf vielen anfängerfreundlichen Pisten können Kinder ab drei Jahren am Zauberteppich Skifahren lernen. In den Skigebieten gibt es mehrere Kinderbereiche, darunter Sportis Kinderland an der Rosshütte und Birky's Zauberland am Birkenlift. Für Spaß sorgen außerdem die Snowtubing-Bahn am Brandlift und die vielen Rodelbahnen rund um Seefeld. Besonders beliebt bei älteren Kindern ist der Crazy Hole Snowpark auf der Rosshütte.

Auch Freestylen ist in Seefeld möglich

Der Snowpark Crazy Hole liegt auf der Rosshütte in Seefeld und bietet auf einer Länge von 360 Metern zwölf verschiedene Elemente, darunter eine 3er-Sprung-Kombination, zwei Quarter-Pipes, Steilkurven und Rails. Zur Pause lädt die nahegelegene Murmelebau-Hütte mit ihrer Panorama Schirmbar ein. Außerdem gibt es im Skigebiet ein Freestyle-Landingbag, auf dem man jeden Freitag, Samstag und Sonntag sicher landen kann, nachdem man spektakuläre Sprünge geübt hat.

Seefeld ist ein Langlauf-Paradies

In der Region um Seefeld warten 135 km klassische und 112 km Skating Loipen auf die Langläufer.

Langlauf wie die Weltmeister © Olympiaregion Seefeld

Auf Spezialloipen ist sogar Nacht-Langlauf, Langlauf mit Hunden und Schlittenlanglauf möglich.

Das kann man außerdem in Seefeld unternehmen

Familie beim Nachtrodeln in Leutasch
Rodelspaß in Leutasch in Leutasch © ORS, Stefan Wolf

Wer vom Skibetrieb genug hat, kann die 142 km Winterwanderwege in der Region Seefeld nutzen oder auf Schneeschuhen die Umgebung unsicher machen, außerdem gibt es zwei Eislaufplätze und sieben Rodelbahnen. Im nordischen Kompetenzzentrum kann man dem Sport-Nachwuchs und den Profisportlern beim Trainieren auf den beiden Sprungschanzen und der Biathlonanlage zuschauen.

Wer sich einmal selbst als Profi versuchen möchte, hat beim Gäste-Biathlon dazu Gelegenheit. Zum Relaxen und Entspannen laden die Wellness-Oasen und Erlebnisbäder mit Saunalandschaften in Seefeld und Leutasch ein.

Paar auf dem Weg mit dem Zug ins Skigebiet
Paar auf dem Weg mit dem Zug ins Skigebiet © Olympiaregion Seefeld / Stefan Wolf

Mit dem Zug in die Olympiaregion Seefeld

Ab den Metropolregionen Innsbruck oder München gibt es zahlreiche direkte Zugverbindungen in die Olympiaregion Seefeld. Der Seefelder Bahnhof liegt beispielsweise direkt an der Fußgängerzone, die Bahnhöfe von Scharnitz und Reith sind ebenfalls gut erreichbar.


Rodelbahnen Olympiaregion Seefeld

Rodelbahn Hoher Sattel
Länge: 2,50 km
Rodelbahn Hämmermoosalm
Länge: 2,00 km
Rodelbahn Kreidegraben
Länge: 1,00 km
Rodelbahn Kreithlift
Länge: 3,00 km
Rodelbahn Rauthhütte
Länge: 3,00 km
Rodelbahn Wettersteinhütte
Länge: 3,00 km
Rodelbahn Mühlberg
Länge: 2,50 km
Reitherjoch Alm
Länge: 2,50 km
Alle 8 Rodelbahnen anzeigen

Beschneiung

Gebiet bis zu 96 % beschneit.


Alle Orte im Skigebiet Olympiaregion Seefeld

Karte Olympiaregion Seefeld

Hier werden Ihnen Unterkünfte und Orte im Skigebiet angezeigt.

Kommentare zum Skigebiet

claudi
09.01.2016, 16:22 Uhr
Überleg mal, was das Beschneien mit Kunstschnee alles kostet. Klar, ist es schöner, wenn alle Lifte ...
Weiterlesen!
Fuzelheiner
25.12.2015, 13:24 Uhr
Schnee kommt bestimmt nur wannnn!!
Weiterlesen!
ski knaller *
25.12.2015, 13:17 Uhr
Leider noch kein Schnee kommt bestimmt nur wannnnn!
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!


Aktuelle Meldungen: Olympiaregion Seefeld

22.02.2019, Leutasch, Event

49. Ganghoferlauf Leutasch

Vom 8. bis 10. März 2019 findet zum 49. Mal der traditionelle Ganghoferlauf in Leutasch statt. Der Langlaufwettbewerb wird über verschiedene Strecken ausgetragen.

09.11.2018, Tirol, Event

FIS Nordische Ski-WM in Seefeld 2019

Die Olympiaregion Seefeld in Österreich ist 2019 Austragungsort der Nordischen Ski-Weltmeisterschaften. Vom 19.02. bis 03.03.2019 treten die weltbesten Athleten in den Disziplinen Langlauf, Skispringen und Nordische Kombination an.

14.05.2019, Seefeld, Studie

Bestnoten für FIS Nordische Ski-WM in Seefeld

Eine Studie von Management Center Innsbruck und Universität Innsbruck belegt positive Effekte der FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften 2019 in Seefeld in Tirol.

19.10.2018, Olympiaregion Seefeld, News

Ladies aufgepasst - die Loipe ruft!

In der Olympiaregion Seefeld in Tirol fällt in diesem Winter der Startschuss zum ersten Women’s Langlaufevent.


Kommentare zum Skigebiet

claudi
09.01.2016, 16:22 Uhr
Überleg mal, was das Beschneien mit Kunstschnee alles ...
Weiterlesen!

Schreiben Sie Ihren Kommentar!



Partner
Skiverleih von

Kontakt zum Skigebiet

Tourismusverband Seefeld
Heildbadstraße 827
6100 Seefeld
Österreich Zum Kontaktformular

Nach Oben