Advent in Tirol 2021

16.11.2021
|

Weihnachtsfeeling in der Region

Brauchtum und Tradition stehen während der Adventszeit in ganz Österreich im Vordergrund. In den Städten Hall, Imst, Innsbruck, Kufstein, Lienz, Mayrhofen und Rattenberg kommt Ende November besinnliche Stimmung auf, wenn die Weihnachtsmärkte ihre Tore öffnen und zahlreiche Besucher den Advent in Tirol hautnah miterleben.

Weihnachtsmärkte Tirol: Christkindlmarkt Innsbruck © Tirol

In Hall schlagen Kinderherzen höher

Hall wird sich ab dem 26. November 2021 in der Altstadt in ein wahres Lichtermeer verwandeln. Ein großer Adventskalender projiziert die Zahlen 1 bis 24 an die schönen Häuserfassaden, also eine eindrucksvolle Adventsbeleuchtung, doch auch das Angebot der Aussteller ist kaum zu überbieten. Bis zum 24. Dezember, dem Heiligen Abend, sollten sich die Besucher auf ein umfangreiches Programm freuen, das vor allem Kinderherzen höher schlagen lässt.

Märchen- und Sagenerzähler tragen weihnachtliche Geschichten vor und entführen die Zuhörer in eine Welt voller Fantasie. Ein Streichelzoo wird während des Markts den kleinen Besuchern die Möglichkeit geben, mit Tieren Zeit zu verbringen. Sogar ein Kamel wird dabei sein, auf dem die Kinder reiten können und den Adventsmarkt einmal aus einer anderen Perspektive erleben. Ein besonderes Highlight ist allerdings der Besuch des Nikolauses, der pünktlich am 6. Dezember mit seinem Gefolge in die Stadt kommen wird, um gemeinsam mit dem Publikum Weihnachtslieder zu singen.


Weihnachtsmarkt 2021 in Imst leider abgesagt

Auch Imst ist wegen seines umfangreichen Adventsprogramms bei den Besuchern normalerweise sehr beliebt. Qualität auf höchstem Niveau macht diesen und auch die anderen Märkte in Tirol zu besonderen Ereignissen. Bis zum Ende laden kulinarische Köstlichkeiten und traditionelles Kunsthandwerk zu einem Abstecher hinter die Johanneskirche ein. Während der Veranstaltung stehen zahlreiche Highlights wie Krampusläufe, Krippenschauen, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen auf dem Programm.


Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Weihnachtsmärkte in Imst für 2021 abgesagt.


Sieben verschiedene Christkindlmärkte im schönen Innsbruck

Gleich sieben verschiedene Christkindlmärkte werden im schönen Innsbruck geplant, das sich gerade in der Weihnachtszeit von seiner schönsten Seite zeigt.


Am 15. November soll es in der Altstadt und am Marktplatz losgehen, es folgt die Kaiserweihnacht am Bergisel am 19. November, am 22. November startet der Weihnachtszauber in Wilten.


Am 25. November folgt der Markt in der wunderschönen Maria-Theresienstraße mit dem Motto "Licht und Moderne", bei dem zahlreiche Bäumchen mit hübschen kleinen Lichtern geschmückt werden.


Und das war noch nicht alles: Am 26. November starten zwei weitere Märkte, die einen Besuch definitiv wert sind. Der Panorama Christkindlmarkt auf der Hungerburg bietet neben Shopping und Glühwein auch den besten Blick über Innsbruck. Wer es hingegen etwas ruhiger und besinnlicher mag, sollte sich den Markt in St. Nikolaus auf der anderen Inn-Seite anschauen, dieser gilt dank seiner überschaubaren Größe und traditioneller Weihnachtsmusik als Geheimtipp. Auf allen Märkten gilt die 2G-Regel.


Weihnachtsmarkt in Kufstein

Kufstein lockt vom 26. November bis 19. Dezember mit zwei Adventsmärkten Interessierte in die Umgebung. Die Festung Kufstein verwandelt sich genauso wie der Stadtmarkt in ein leuchtendes Lichtermeer. Kleine Stände begeistern mit feinstem Handwerk, Köstlichkeiten, musikalischer Unterhaltung und vielem mehr.


Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Stadt Rattenberg

Ähnlich geht es in Rattenberg zu. Tradition pur ist dabei der absolute Mittelpunkt während der Adventszeit. Auch Feuer spielt eine wesentliche Rolle beim Markt in der mittelalterlichen Stadt.


Anders als auf gewöhnlichen Weihnachtsmärkten gibt es hier keine Verkaufsstände, dafür aber ein tolles Programm bei weihnachtlicher Atmosphäre: Der Rattenberger Advent wird vor allem bei Kerzenschein und wärmenden Feuerstellen zelebriert. Mit besinnlicher Adventmusik wird dem Motto "Wunder und Mysterien" auf jeden Fall gerecht. Geplant sind außerdem ein romantischer Adventspaziergang freitags um 16 Uhr (Vorreservierung empfohlen, da Plätze begrenzt), traditionelle Brauchtumsmusik am Samstag und durch die Stadt ziehende Anklöpfler und Weisenbläser am Sonntag.


Wer den Rattenberger Weihnachtsmarkt besuchen möchte, muss sich an die 2G-Regel halten.


Stand der Informationen: Anfang November 2021, bitte beachtet die aktuellsten News der jeweiligen Veranstalter!

Nach Oben