Telemark Weltcup 2022/2023

31.10.2022
|

Weltbeste Fahrer in der Abfahrtstechnik aus Norwegen

Der Telemark Weltcup macht im Winter 2022/23 in sechs Skigebieten in Europa Station, dazu kommen die Weltmeisterschaften Ende März im schweizerischen Mürren. Der erste Weltcuport ist Les Contamines-Montjoie in Frankreich, der letzte Wettbewerb wird in Oberjoch in Deutschland sein.

Was ist Telemark?

Telemarken nennt man eine Abfahrtstechnik, bei der nur die Spitze des Skischuhs in der Bindung fixiert ist, die Fersen sind lose. So können die Fahrer vor allem beim Kurvenfahrer stark in die Knie gehen, der andere Ski wird dabei nach vorne geschoben. Telemark stammt ursprünglich aus Norwegen, dort gibt es auch eine gleichnamige Provinz.

Kreisel beim Telemark Weltcup in Oberjoch
Kreisel beim Telemark Weltcup in Oberjoch © DSV / Bereich Telemark

Die Wettbewerbe beim Telemark Weltcup

Ein Wettbewerb beim Telemarken besteht aus mehreren Elementen: Riesenslalom, Sprung, Kreisel und Skatingstrecke. Zunächst müssen die Athleten einen Riesenslalom absolvieren, der jedoch von einem Sprung unterbrochen wird. Dabei gibt es eine Weitenlinie, die übersprungen werden muss, sonst gibt es eine Zeitstrafe. Weiter geht es in den Kreisel, das ist eine 360° Steilwandkurve. Diese reduziert das Tempo der Rennläufer für die abschließende Skatingstrecke.


Beim Telemarken gibt es neben den Strafsekunden für einen zu kurzen Sprung auch Penaltys für jedes Tor beim Riesenslalom, das man nicht in sauberer Telemark-Technik fährt.


Es gibt verschiedene Wettbewerbe, die sich in ihrer Länge unterscheiden: Beim Classic gibt es einen längeren Durchgang, beim Sprint Classic eine kürzere Strecke, die dafür zwei Mal absolviert werden muss. Außerdem wird seit dem Winter 2011/2012 der Parallel Sprint ausgetragen, bei dem zwei Athleten gleichzeitig in zwei parallel verlaufenden Kursen antreten müssen.

Die Punktevergabe beim Telemark Weltcup

Der Sieger eines Telemark Rennens erhält 100 Weltcuppunkte, der Zweitplatzierte 80, der Drittplatzierte 60. Der Athlet, der auf dem 30. Platz landet, erhält noch einen Weltcuppunkt. Am Ende der Saison wird der Sportler Gesamtweltcupsieger, der die meisten Punkte gesammelt hat. Im vergangenen Winter konnte bei den Männern Bastien Dayer aus der Schweiz gewinnen, bei den Damen war Martina Wyss ebenfalls aus der Schweiz die beste Athletin.

Parallel-Wettkampf beim Telemark-Weltcup
Parallel-Wettkampf beim Telemark-Weltcup © DSV / Bereich Telemark

Wettkampfkalender des Telemark Weltcups 2022/2023

Ort
Land
Datum

Les Contamines-Montjoie

Frankreich

06. bis 09. Januar 2023

Samoens

Frankreich

19. bis 21. Januar 2023

Melchsee-Frutt

Schweiz

27. bis 29. Januar 2023

Aal

Norwegen

16. bis 18. Februar 2023

Krvavec

Slowenien

09. bis 11. März 2023

Bad Hindelang / Oberjoch

Deutschland

16. bis 18. März 2023

Mürren

Schweiz

20. bis 26. März 2023

Der Telemark Weltcup am Oberjoch

Vom 16. bis 18. März 2023 macht der Telemark Weltcup am Oberjoch im Allgäu Station. Ausgetragen werden zwei Classic Sprints und zwei Parallell-Sprints. Der Eintritt für Zuschauer ist frei.

Nach Oben