Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ski-Weltcup Sölden 2019

Start in den Weltcup-Winter

Am fiel in Sölden der Startschuss für den FIS Ski-Weltcup 2019/2020. In dem legendären Skisportort im Ötztal beginnt traditionell für Damen und Herren die Skisaison mit dem ersten Riesenslalom des Winters.

Doppelsieg für Frankreich zum Saisonauftakt

Zwei Jahre in Folge konnte das Herrenrennen in Sölden wegen schlechter Bedinungen nicht ausgetragen werden, nun konnten erstmals seit 2016 auch die Herren wie geplant in Sölden mit einem Riesenslalom in die Saison starten: Anders als bei den Damen am Tag zuvor gab es bei den Herren einen Favoritensieg. Der Franzose Alexis Pinturault war im Vorfeld der Saison als heißester Kandidat für die Nachfolge von Dauersieger Marcel Hirscher gehandelt worden, der im Sommer seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte. Und der Franzose zeigte, dass tatsächlich mit ihm zu rechnen ist. Der 28-Jährige zeigte zwei blitzsaubere Durchgänge und konnte mit rund einer halben Sekunde Vorsprung vor seinem Landsmann Mathieu Faivre gewinnen. Dritter wurde Zan Kranjec aus Slowenien.

Für das DSV-Team gab es auch bei den Herren keine Top 10-Ergebnisse: Bester Deutscher war Stefan Luitz auf Platz 16, Alexander Schmid landete auf Rang 27. Die beiden weiteren deutschen Starter, Fritz Dopfer und Bastian Meisen, schafften es nicht in den 2. Lauf.

17-Jährige gewinnt zum Auftakt der Saison

Der erste Sieg der Skisaison 2019/20 ging überraschend an Alice Robinson aus Neuseeland: Für die erst 17-Jährige war es der erste Weltcup-Sieg ihrer Karriere und der erste Weltcup-Erfolg für ihr Heimatland seit über 20 Jahren. Robinson hatte nach dem 1. Lauf auf Rang 2 hinter der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin gelegen, konnte dann aber mit einem furchtlosen 2. Lauf an Shiffrin vorbeiziehen und sich den Sieg sichern. Dritte wurde Vorjahressiegerin Tessa Worley aus Frankreich.

Für die deutschen Rennfahrerinnen war es ein durchwachsener Saisonstart: Viktoria Rebensburg wurde als beste Deutsche 13., Lena Dürr fuhr auf Rang 18. Marlene Schmotz konnte sich nicht für den 2. Durchgang qualifizieren.

Traditionelles Opening in Sölden

Sölden ist bereits seit Jahren Austragungsort des Weltcup-Openings. Das liegt nicht nur an den bis zu 20.000 Fans, die jedes Jahr die Strecke und das Zielstadion bevölkern, sondern auch an den guten Schneebedingungen, die hier bereits im Oktober garantiert sind. Denn Sölden liegt an gleich zwei Gletschern und auf drei 3.000er-Gipfeln. Auch der Start des Rennens liegt schneesicher auf 3.040 Metern Höhe am Rettenbachgletscher. Die Strecke erreicht eine maximale Neigung von 65%, die Läufer werden dabei bis zu 85 km/h schnell.

Zielraum in Sölden
Zielstadion Sölden © Ötztal Tourismus

Das Programm beim Ski-Weltcup

Den Auftakt in die Saison machen die Damen: Am Samstag, den 26. Oktober 2019, wird um 10:00 Uhr der erste Durchgang des Riesenslaloms gestartet, der Finallauf beginnt anschließend um 13:00 Uhr. Am Sonntag folgen dann die Herren mit ihrem Riesenslalom, der ebenfalls um 10:00 Uhr gestartet wird. Rund um den Weltcup gibt es ein buntes Rahmenprogramm, so finden am Vorabend der Rennen die Startnummernverlosung und die KRONE Weltcup-Party im Ortszentrum von Sölden statt.

Informationen rund um die Rennen in Sölden

Am Weltcup-Wochenende fahren Shuttlebusse von Sölden zum Weltcup-Gelände, die Benutzung ist mit gültigen Eintrittskarten oder Skipässen kostenlos. Die Busse verkehren zwischen 7:45 und 18:00 Uhr. Wer mit dem Auto anreist, sollte einen der Park und Ride-Möglichkeiten suchen, da die Parkplätze am Rettenbachgletscher stark begrenzt sind. Gute Parkmöglichkeiten gibt es an den Talstationen der Giggijochbahn, der Gaislachkoglbahn und des Tiefenbachgletschers.

Weitere Infos unter: soelden.com/skiweltcup

Programm Ski-Weltcup Sölden 2019

Freitag, 25.10.2019

  • 13:00 - 16:00 Uhr: FIS Forum Alpinum in der Freizeit Arena Sölden
  • Ab 17:00 Uhr: KRONE Weltcup Party / Postplatz Ortszentrum Sölden
  • 18:00 Uhr: Startnummernverlosung Damen / Postplatz Ortszentrum Sölden

Samstag, 26.10.2019

  • 10:00 Uhr: 1. Lauf Damen Riesenslalom / Rettenbachgletscher
  • 13:00 Uhr: 2. Lauf Damen Riesenslalom / Rettenbachgletscher
  • Im Anschluss: Siegerehrung der Damen und Ö3-Party / Rettenbachgletscher
  • Ab 17:00 Uhr: KRONE Weltcup-Party / Postplatz Ortszentrum Sölden
  • 17:45 Uhr: Parade der Fanclubs / Ortszentrum Sölden
  • 19:00 Uhr: Siegerehrung und Preisübergabe Damen / Postplatz Sölden
  • 19:15 Uhr: Startnummernverlosung Herren und KRONE Weltcup-Party / Postplatz Sölden

Sonntag, 27.10.2019

  • 10:00 Uhr: 1. Lauf Herren Riesenslalom / Rettenbachgletscher
  • 13:00 Uhr: 2. Lauf Herren Riesenslalom / Rettenbachgletscher
  • Im Anschluss: Siegerehrung der Herren und Ö3 Party / Rettenbachgletscher

Ticketinfos Sölden 2019

  • Stehplätze
  • Erwachsene 24 EUR
  • Ermäßigt 14 EUR
  • Tribüne
  • Erwachsene 64 EUR
  • Ermäßigt 38 EUR
  • VIP-Karten
  • Einheitspreis 268 EUR
  • Besitzer eines gültigen Skipasses haben zu den Stehplätzen freien Eintritt!

Weitere Ticketinfos!

Abfahrt Sölden

Copyright Bild oben:

Weltcup-Opening Sölden © Ötztal Tourismus / Ernst Lorenzi

Die Rennen im TV

Samstag, 26. Oktober 2019

  • ARD: 13:00 bis 15:10 Uhr
  • Eurosport: 9:50 bis 11:00 Uhr und 12:50 bis 14:00 Uhr

Sonntag, 27. Oktober 2019

  • ARD: 12:55 bis 14:10 Uhr
  • Eurosport: 9:50 bis 11:00 Uhr und 12:50 bis 14:00 Uhr

Ergebnisse Sölden 2019

Damen Riesenslalom

  1. Alice Robinson / NZL
  2. Mikaela Shiffrin / USA
  3. Tessa Worley / FRA

Herren Riesenslalom

  1. Alexis Pinturault / FRA
  2. Mathieu Faivre / FRA
  3. Zan Kranjec / SLO
Nach Oben