Publikum beim Weltcup in Garmisch-Partenkirchen
Publikum beim Weltcup in Garmisch-Partenkirchen © OK Ski-Weltcup Garmisch-Partenkirchen

Ski-Weltcup Garmisch-Partenkirchen 2022

25.08.2021
|

Spektakuläre Rennen auf der Kandahar

In Garmisch-Partenkirchen geht es Ende Januar für die Damen und Ende Februar für die Herren rund: Dann ist der Ski-Weltcup an zwei Wochenenden auf der legendären Kandahar-Rennstrecke zu Gast. Ausgetragen werden Abfahrt, Super-G und Slalom.

Wintersportort mit Tradition

Garmisch-Partenkirchen ist einer der bekanntesten Wintersportorte Deutschlands. Hier fanden 1936 die bisher einzigen Olympischen Winterspiele in Deutschland statt und bereits zwei Mal trug die Ski-Elite in Garmisch ihre Weltmeisterschaften aus: 1978 und 2011 wurden auf der Kandahar und dem Gudiberg die Medaillen in den verschiedenen Disziplinen vergeben. Die Kandahar ist eine der bekanntesten Abfahrtsstrecken der Welt und erstreckt sich über eine Länge von 3,3 km (2,9 km bei den Damenrennen). Sie weist an der steilsten Stelle ein Gefälle von 90 Prozent auf. Die Slalomrennen werden am Gudiberg ausgetragen.


Das Programm an den Wochenenden


Das erste Renn-Wochenenden in Garmisch-Partenkirchen beginnt bereits am Donnerstag und Freitag mit den Abfahrtstrainingslaufen für die Damen. Am Samstag, 29. Januar 2022, steht dann die Abfahrt auf dem Programm, einen Tag später wird ein Super-G durchgeführt.


Die Herren sind erst nach den Olympischen Spielen in Garmisch-Partenkirchen zu Gast. Dann werden am 26. und 27. Februar 2022 jeweils ein Slalom am Gudiberg ausgetragen.


Programm Ski-Weltcup Garmisch-Partenkirchen 2022

Samstag, 29. Januar 2022


  • 11:00 Uhr: Abfahrt Damen / Kandahar


Sonntag, 30. Januar 2022


  • 11:00 Uhr: Super-G Damen / Kandahar


Samstag, 26. Februar 2022


  • Slalom Herren / Gudiberg


Sonntag, 27. Februar 2022


  • Slalom Herren / Gudiberg
Nach Oben