Navigation überspringen (direkt zum Inhalt)

Ski-Weltcup Val d'Isère 2017

Zu Gast auf den Olympia-Strecken

Im legendären Skiort Val d'Isère an der französisch-italienischen Grenze machte der Ski-Weltcup 2017 im Dezember an zwei Wochenenden Station. Am 9. und 10. Dezember trugen die Herren ihre Rennen aus, vom 14. bis 17. Dezember waren die Damen in den französischen Alpen zu Gast.

© Super-G 2016 in Val d'Isère © FIS Alpine

Erster Saisonsieg für Lindsey Vonn

Nachdem wegen des starken Schneefalls kein Abfahrtstraining in Val d'Isère möglich war, wurden zwei Super-G-Rennen ausgetragen. Den ersten Wettbewerb konnte Lindsey Vonn für sich entscheiden, die damit ihren ersten Sieg in diesem Winter feiern konnte. Die US-Amerikanerin profitierte von Fehlern und Ausfällen ihrer Konkurrentinnen und ihrer eigenen mutigen Fahrt. Mit ihr auf dem Podest standen Sofia Goggia aus Italien und die Norwegerin Ragnhild Mowinckel.

Viktoria Rebensburg landete nach einem Fahrfehler als beste Deutsche auf Rang 7, Meike Pfister und Kira Weidle wurden 32. und 33., Michaela Wenig schied aus.

Comeback-Sieg für Anna Veith

Die Österreicherin Anna Veith feierte in Val d'Isère ihren ersten Sieg nach ihrem Comeback. Nach ihrer schweren Knieverletzung konnte Veith zum ersten Mal in dieser Saison aufs Podest fahren. Zweite wurde Tina Weirather aus Liechtenstein, auf den 3. Platz fuhr Sofia Goggia (Italien).

Viktoria Rebensburg stürzte und schied aus, somit fuhr allein Michaela Wenig als 35. ins Ziel.

Luitz beim Riesenslalom Zweiter

Bei schwierigen Verhältnisse mit Schneefall und schlechter Sicht behielt der Deutsche Stefan Luitz die Nerven und fuhr seinen bereits 2. Podestplatz der Saison ein. Der Allgäuer lag nach beiden Durchgängen nur 0.28 Sekunden hinter dem Lokalmatador Alexis Pinturault, der das Rennen in Val d'Isère gewinnen konnte. Dritter wurde Marcel Hirscher aus Österreich, der nach dem 1. Lauf noch in Führung gelegen hatte, beim 2. Durchgang allerdings einen Torfahne mitnahm und so auf Rang 3 zurückfiel.

Für ein weiteres Spitzenresultat aus deutscher Sicht sorgte Alexander Schmid, der bei seinem erst achten Weltcuprennen zum ersten Mal ins Finale geschafft hatte und dann gleich auf den 6. Platz fuhr. Linus Straßer verpasste hingegen den 2. Durchgang, Fritz Dopfer und David Ketterer verzichteten auf einen Start.

Überragender Sieg von Hirscher im Schneetreiben

Bei starkem Schneefall in Val d'Isère zeigte der Österreicher Marcel Hirscher mal wieder seine Klasse: Zwar lag er nach dem 1. Lauf nur auf Rang 8, konnte dann aber mit einer furiosen Fahrt im 2. Durchgang den Sieg ergattern. Zweiter wurde der Norweger Henrik Kristoffersen, auf Platz 3 fuhr Andre Myhrer aus Schweden.

Aus deutscher Sicht war es ebenfalls ein erfolgreiches Rennen: Fritz Dopfer erfüllte mit Platz 7 bereits im 2. Rennen nach seinem Verletzungs-Comeback die Norm für die Olympischen Spiele in Pyeongchang. Mit Dominik Stehle auf Platz 18, Philipp Schmid auf Rang 25 und David Ketterer auf dem 26. Rang konnten drei weitere Deutsche in die Punkte fahren.

Rennen mit olympischem Flair

Auf den Pisten in Val d'Isère fahren die Spitzensportler auf olympischem Terrain: Die alpinen Skiwettbewerbe der Männer der Olympischen Spiele 1992 in Albertville wurden hier ausgetragen. Erneut um Medaillen gekämpft wurde auf den Pisten im Rahmen der Ski-Weltmeisterschaften 2009.

Skirennläufer in Val d'Isère
Rasante Talfahrt © Office du Tourisme Val d'Isère

Das Programm beim Ski-Weltcup

Am Samstag, den 9. Dezember 2017, wird der Weltcup in Val d'Isère mit dem Riesenslalom der Herren starten. Am Sonntag findet der dann der Slalom statt. Die Damen sind in der darauffolgenden Woche in Val d'Isère zu Gast: Nach zwei Trainingstagen wird es am Samstag, den 16. Dezember 2017, mit der Abfahrt ernst, ein Super-G bildet am Sonntag den Abschluss des Weltcup-Wochenendes.

Weitere Infos unter: www.worldcup-valdisere.com

Programm Ski-Weltcup Val d'Isère 2017

Samstag, 9. Dezember 2017

  • 9.30 Uhr: Riesenslalom Herren, 1. Lauf
  • 12.30 Uhr: Riesenslalom Herren, 2. Lauf
  • 17.15 Uhr: Siegerehrung und Startnummernverlosung

Sonntag, 10. Dezember 2017

  • 9.30 Uhr: Slalom Herren, 1. Lauf
  • 12.30 Uhr: Slalom Herren, 2. Lauf
  • 17.15 Uhr: Siegerehrung im Zielbereich

Donnerstag, 14. Dezember 2017

  • 10.30 Uhr: Abfahrt Training Damen

Freitag, 15. Dezember 2017

  • 10.30 Uhr: Abfahrt Training Damen
  • 17.45 Uhr: Startnummernverlosung

Samstag, 16. Dezember 2017

  • 10.30 Uhr: Abfahrt Damen
  • 17.45 Uhr: Siegerehrung und Startnummernverlosung

Sonntag, 17. Dezember 2017

  • 10.30 Uhr: Super-G Damen
  • Anschließend: Siegerehrung im Zielbereich
Plakat Ski-Weltcup Val d'Isere 2014

Ticketinfos Val d'Isère 2017

Der Zutritt zu allen Rennen und Veranstaltungen ist kostenlos.

Ergebnisse Val d'Isère 2017

Herren Riesenslalom

  1. Alexis Pinturault / FRA
  2. Stefan Luitz / GER
  3. Marcel Hirscher / AUT

Herren Slalom

  1. Marcel Hirscher / AUT
  2. Henrik Kristoffersen / NOR
  3. Andre Myhrer / SWE

Ergebnisse Val d'Isère 2017

Damen Super-G

  1. Lindsey Vonn / USA
  2. Sofia Goggia / ITA
  3. Ragnhild Mowinckel / NOR

Damen Super-G

  1. Anna Veith / AUT
  2. Tina Weirather / LIE
  3. Sofia Goggia / ITA