Ski-Weltcup Crans-Montana 2020

Historische Stätte in der Schweiz

In Crans-Montana fand 1911 das erste Abfahrtsrennen der Welt statt, heute ist hier regelmäßig der Ski-Weltcup zu Gast. 2020 wurden am 22. und 23. Februar Rennen in Abfahrt und Alpiner Kombination in Crans-Montana ausgetragen, außerdem wurde die abgesagte Abfahrt von Rosa Khutor am Freitag nachgeholt.

Siegerpodest Crans-Montana
Skirennläufer in Crans-Montana © Crans-Montana Tourisme

Federica Brignone siegt in der Alpinen Kombination

Die Italienerin Federica Brignone hat die Alpine Kombination von Crans-Montana gewonnen. Dabei profitierte die Italienerin von einem Einfädler ihrer Konkurrentin Petra Vlhova beim Slalom, die bis dato auf Siegkurs gelegen hatte. Mit dem Sieg übernahm Brignone außerdem die Führung im Gesamtweltcup von Mikaela Shiffrin, die nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters weiter nicht an den Start geht. Zweite in der Alpinen Kombination wurde Franziska Gritsch aus Österreich, den dritten Platz erreichte Ester Ledecka aus Tschechien.

Für das DSV-Team war nur Patrizia Dorsch an den Start gegangen. Dorsch hatte nach einem Fahrfehler im Super-G bereits großen Rückstand und schied dann im Slalom früh aus.

Erneuter Doppelsieg für die Schweiz

Zweite Abfahrt in Crans-Montana, zweiter Doppelerfolg für die Schweiz: Wie schon am Vortag standen auch am Samstag Lara Gut-Behrami und ihre Teamkollegin Corinne Suter aus der Schweiz ganz oben auf dem Treppchen. Dabei waren die Abstände denkbar knapp: Nur zwei Hundertstel Skunden Vorsprung hatte Gut-Behrami auf Suter, die Drittplatzierte Nina Ortlieb aus Österreich rangierte 0,05 Sekunden dahinter. Mit ihrem zweiten Platz sicherte sich Corinne Suter außerdem frühzeitig die kleine Kristallkugel in der Abfahrtswertung.

Kira Weidle kam wie am Vortag nicht gut zurecht und landete am Ende auf Rang 23. Patrizia Dorsch und Michaela Wenig wurden 27. und 28., Veronique Hronek landete mit Platz 34 außerhalb der Weltcuppunkte.

Erster Sieg seit drei Jahren für Gut-Behrami

Lara Gut-Behrami feiert ihren ersten Abfahrtsssieg seit drei Jahren - und das ausgerechnet beim Heimrennen der Schweizerin in Crans Montana. Gut-Behrami fand auf dem weichen Schnee die schnellste Linie und konnte sich vom Publikum feiern lassen, das sich zudem über einen Doppelsieg freuen konnte: Platz 2 ging mit Corinne Suter ebenfalls an die Schweiz. Dritte wurde Stephanie Venier aus Österreich.

Beste Deutsche wurde Kira Weidle auf Rang 22, die nach dem verletzungsbedingten Saisonaus von Viktoria Rebensburg die größte DSV-Hoffnung in den Speed-Disziplinen darstellt. Patrizia Dorsch wurde 31., Michaela Wenig und Veronique Hronek schieden aus.

Abfahrtspiste Mont-Lachaux

Crans-Montana hat als Weltcuport Tradition, so wurden hier 1987 die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften ausgetragen. Die alte WM-Abfahrtspiste Mont-Lachaux wurde im Sommer 2013 umgebaut und gehört nun zu den schönsten Abfahrtsläufen des Ski Weltcups. Der Start liegt auf 2.210 Metern, dann folgt eine selektive und anspruchsvolle Strecke, die mit ihren hängenden Kurven und Wellen technisch herausfordernd ist.

Das Weltcup-Programm 2020

Am Samstag, 22. Februar 2020 startet das Abfahrtsrennen auf der Piste Mont Lachaux. Am Sonntag wird um ebenfalls auf der Mont Lachaux die Alpine Kombination gestartet.

Weitere Infos unter: skicm-cransmontana.ch

Programm Ski-Weltcup Crans-Montana 2020

Donnerstag, 20.02.2020

  • 10:00 Uhr: Training Abfahrt / Piste Mont Lachaux
  • 18:30 Uhr: LED-Abfahrt / Cry d'Er-Crans
  • 19:00 Uhr: Live DJ, Bars & Verpflegung / Parking Crans-Cry d'Er/Bar Zerodix

Freitag, 21.02.2020

  • 10:00 Uhr: Abfahrt / Piste Mont Lachaux
  • 15:00 Uhr: Seilrutsche für alle / Eisbahn Ycoor
  • 19:05 Uhr: Preisverleihung und Startnummernübergabe / Eisbahn Ycoor
  • 20:15 Uhr: Musik Live DJ / Eisbahn Ycoor

Samstag, 22.02.2020

  • 9:30 Uhr: Air Show PC-7 Team der Schweizer Armee
  • 10:30 Uhr: Abfahrt Damen / Piste Mont-Lachaux
  • 16:00 Uhr: Seilrutsche für alle / Eisbahn Ycoor
  • 18:30 Uhr: Preisverleihung und Startnummernübergabe / Eisbahn Ycoor
  • 20:15 Uhr: Musik Live DJ / Eisbahn Ycoor

Sonntag, 23.02.2020

  • 10:30 Uhr: Super-G Alpine Kombination Damen / Piste Mont-Lachaux
  • 12:35 Uhr: Air Show PC-7 Team der Schweizer Armee
  • 13:30 Uhr: Slalom Alpine Kombination Damen / Piste Mont-Lachaux
  • Im Anschluss: Preisverleihung im Skistadion

Die Rennen im TV

Samstag, 22. Februar 2020

  • ARD: 10:53 bis 11:35 Uhr
  • Eurosport: 10:20 bis 11:45 Uhr

Sonntag, 23. Februar 2020

  • ARD: 10:50 bis 11:50 Uhr und 13:35 bis 14:28 Uhr
  • Eurosport: 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:10 bis 14:30 Uhr

Ergebnisse Crans Montana 2020

Damen Abfahrt

  1. Lara Gut-Behrami / SUI
  2. Corinne Suter / SUI
  3. Stephanie Venier / AUT

Damen Abfahrt II

  1. Lara Gut-Behrami / SUI
  2. Corinne Suter / SUI
  3. Nina Ortlieb / AUT

Alpine Kombination

  1. Federica Brignone / ITA
  2. Franziska Gritsch / AUT
  3. Ester Ledecka / CZE

Copyright Bild oben:

Rennläufer Crans-Montana © Crans-Montana Tourisme

Nach Oben